Werbung

Der Januar auf der neuen A4

Verkehrsunfälle: Im Monat Januar 2010 hat die Verkehrspolizeiinspektion Gotha auf der BAB 4 Nordumfahrung Eisenach/Hörselsberge 18 Verkehrsunfälle, davon 2 mit Personenschaden, registriert.
Zum Vergleich 2009 ereigneten sich auf der alten BAB 4 (durch die Hörselsberge) 25 Verkehrsunfälle, davon 1 unter Alkohol und keine verletzte Person.

Geschwindigkeitskontrollen: 2010 gab es im Monat Januar auf der Nordumfahrung 10 Messstellen (= 59 Messstunden). 16567 Fahrzeuge haben in diesen 10 Stunden die Messstelle passiert, davon haben 968 Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h im Baustellenbereich nicht eingehalten, 14 Fahrer erhalten zusätzlich noch ein Fahrverbot.

Fazit: Es kann eingeschätzt werden, dass die Neubaustrecke der A4 weitestgehend störungsfrei von den Verkehrsteilnehmern angenommen wurde. Die bisherigen Staus zu den Spitzenzeiten sind ausgeblieben. Lediglich in den Morgenstunden des 25.01.2010 blieb ein Lkw mit einer Panne im Baustellenbereich liegen. Dies führte zu einem Stau von ca. 5 km. Die Geschwindigkeitskontrollen im Bereich der 6 km langen Baustelle werden fortgeführt.

Werbung
Werbung
Top