Anzeige

Die Polizei Eisenach informiert

Vollsperrung der B 7 für ca. 1 Stunde – 2 Schwerverletzte
Auf der B 7, Höhe Deubachshof, ereignete sich am Montag gegen 12.35 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall, als eine 38-Jährige mit einem BMW im Ausgang einer Rechtskurve in Fahrtrichtung Creuzburg nach links von der Fahrbahn abkam und dort mit einem im Gegenverkehr befindlichen Skoda kollidierte. Infolge des Zusammenstoßes wurde der Skoda in den rechten Straßengraben geschoben. Die Unfallverursacherin sowie die 35-jährige Skoda-Fahrerin erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurden zur stationären Behandlung in das St.-Georg-Klinikum gebracht.
Beide Fahrzeuge waren nach dem Crash nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden am BMW wurde auf ca. 5000 €, der am Skoda auf ca. 4000 € beziffert.
Von ca. 12.45 Uhr bis 13.35 Uhr erfolgte die Vollsperrung, der B 7, danach wurde, der Verkehr bis ca. 14.45 Uhr einseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Zudem musste eine Spezialfirma angefordert werden, um auslaufende Betriebsflüssigkeiten zu binden.

PKW überschlug sich mehrfach – Personen leicht verletzt
Vier Insassen eines Peugeot hatten Montag gegen 08.30 Uhr einen Schutzengel, als das Fahrzeug beim Befahren der B 19 von Etterwinden kommend in Richtung Wilhelmsthal von der Fahrbahn abkam und sich mehrfach überschlug. Nach Angaben des 20-jährigen Fahrers hatte er in einer leichten Linkskurve gebremst, wonach der Wagen ins Schleudern geriet. Der junge Mann lenkte gegen und kam nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam ca. 30 Meter nach der Fahrbahn auf der angrenzenden Wiese entgegen seiner Fahrtrichtung zum Stehen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Fahrer sowie drei Mitfahrer im Alter zwischen 16 und 17 Jahren erlitten leichte Verletzungen.

Aufgefahren
Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Montag gegen 15.10 Uhr in der Katharinenstraße von Eisenach. Hier befuhren hintereinander ein Renault, gefolgt von einem Peugeot und einem Opel die Fahrbahn. Der Renault musste verkehrsbedingt halten, der Fahrer des Peugeot brachte sein Fahrzeug ebenfalls zum Stehen, jedoch fuhr der 46-jährige Opel-Fahrer auf diesen auf. Aufgrund des Aufpralls wurde dann der Peugeot auf den vor ihm stehenden Renault geschoben. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden, der Gesamtschaden wurde mit ca. 28000 € angegeben.

Fahrraddiebstahl
Gegen 21.00 Uhr stellte eine Bürgerin am 24.04.2005 ihr Fahrrad ungesichert an einem Imbissstand in der Spickenstrasse von Eisenach ab. Als sie es gegen 22.00 Uhr wieder nutzen wollte, stellte die Geschädigte das Verschwinden des Rades fest. Bei dem Rad handelt es sich um ein weinrotes 28er Damenfahrrad «Brandenburg», ausgestattet mit 3-Gang-Kettenschaltung und Felgenbremse mit schwarzem Einkaufskorb im Wert von ca. 200 €. Hinweise bitte an die PI Eisenach unter Tel.: 261-0.

Werkzeuge im Wert von ca. 2000,00 € gestohlen
Unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit vom 24.05.05, 21.30 Uhr bis 25.04.05, 07.30 Uhr gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten einer Werkstatt in der Gothaer Straße in Wutha-Farnroda. Aus der Werkstatt ließen der/die Täter u.a. einen Satz Gewindeschneider, einen Winkelschleifer (Bosch), eine Bohrmaschine (Bosch), zwei Bohrmaschinen (Black&Decker) sowie ein Multimessgerät im Gesamtwert von ca. 2000 € mitgehen. Außerdem wurde am Gebäude Sachschaden in Höhe von ca. 100 € verursacht. Hinweise hierzu nimmt die PI Eisenach unter Tel.: 261-0 entgegen.

Anzeige
Top