Anzeige

Die Polizei Eisenach informiert

Zu tief ins Glas geschaut
Sonntagmorgen wurde bei einer Verkehrskontrolle in Treffurt ein 43-jähriger Audi-Fahrer angehalten. Bei der Kontrolle nahmen die Polizeibeamten starken Alkoholgeruch wahr. Ein Alkotest ergab einen Wert von 2,42 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Führerschein weg
Der Fahrer eines Seat landete am Sonntag auf der Landstraße zwischen Neukirchen und Mihla im Straßengraben. Auf gerader Fahrbahn war dieser von der Straße nach links abgekommen und gegen einen Leitpfosten gefahren. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,80 Promille. Am Pkw entstand ein Schaden von 300 Euro.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Sonntagmorgen hatte ein 25-Jähriger zwischen Thal und Seebach einen Verkehrsunfall. Er war mit seinem BMW auf die Gegenfahrbahn gefahren. Hier traf er auf eine beginnende Leitplanke und überschlug sich. Das Fahrzeug kam unterhalb einer Böschung entgegengesetzt der Fahrbahn in einem Bach zum Stehen. Der Fahrer verließ leicht verletzt die Unfallstelle und kehrte erst nach einer Stunde wieder zurück. Es entstand ein Schaden von ca. 1800 Euro.

Schnelle Hilfe rettete Mann das Leben
Letzten Donnerstag meldete sich bei der Polizei eine Ehefrau aus Eisenach. Sie bedankte sich bei allen eingesetzten Kräften für die schnelle und kompetente Hilfe, die ihrem Mann zugekommen war. Dieser stand Mittwoch mit seinem BMW an der Ampel in Wutha-Farnroda und fuhr trotz mehrerer Grünphasen nicht weiter. Ein Fahrzeugführer, der sich drei Pkw hinter ihm befand, schaute nach. Nachdem er feststellte, dass der BMW-Fahrer bewusstlos war, verständigte er sofort die Rettungsleitstelle.
Nach Schilderung der Ehefrau hatte ihr Mann eine Art Herzinfarkt erlitten. Er befindet sich zwar noch im Klinikum, sei aber auf dem Weg der Besserung.

Geldbörse weg
Trotz mehrfacher Warnungen der Polizei an die Bevölkerung vor Handtaschendieben wurde wieder aus einer Handtasche eine Geldbörse entwendet. In einem Einkaufsmarkt in der Lippoldstraße hatte am Freitag eine Dame ihre Tasche an den Einkaufswagen gehängt und außer acht gelassen. Dies nutzten die Diebe und entwendeten neben der Geldbörse ca. 80 Euro Bargeld.

Diebstahl eines Kindermotorrades
Durch Unbekannte wurde von Samstag auf Sonntag in der Amsdorfstraße ein blau-weißes Kindermotorrad mit orangefarbenem Griffschutz entwendet. Das Fahrzeug war unter einem Balkon im Garten des Wohnhauses abgestellt. Die Täter müssen über den Zaun auf das Grundstück gelangt sein.

Unfall in der Mühlhäuser Straße
Am 16.02.2007 gegen 09.00 Uhr ereignete sich in Eisenach, Mühlhäuser Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 38-jähriger Fußgänger verletzt wurde. Dieser betrat die Fahrbahn um diese zu überqueren. Dabei wurde er von einem Renault eines 74-jährigen Mannes aus Eisenach erfasst. Der 38-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Unfall auf der B7
Ein Verkehrsunfall mit Personenschaden ereignete sich am 16.02.2007 gegen 19.50 Uhr auf der B7 zwischen Creuzburg und Eisenach.
Ein 27-jähriger Fahrer eines Mercedes befuhr die B7 aus Richtung Creuzburg kommend nach Eisenach. In einer langgezogenen Linkskurve kam er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einer im Gegenverkehr fahrenden 26-jährigen Ford-Fahrerin und in der weiteren Folge mit einem weiteren PKW eines 45-Jährigen, der sich ebenfalls im Gegenverkehr befand. Durch herumfliegende Fahrzeugteile wurde der PKW einer 35-jährigen Frau beschädigt.
Bei diesem Unfall wurde eine Frau leicht verletzt. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden.

Trunkenheit im Straßenverkehr
Bei einer Verkehrskontrolle am 16.02.2007, gegen 21.30 Uhr in Treffurt, wurde ein 28-jähriger Mann aus Treffurt mit seinem BMW einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass der Mann unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und durchgeführt. Neben einer Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr muss sich der Mann auch wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Wohnungseinbruch
Am 17.02.2007, in der Zeit von 18.50 Uhr bis 23.50 Uhr, drangen bisher unbekannte Täter in Schnellmannshausen in ein Wohnhaus ein. Nachdem das Haus durch den oder die Täter durchwühlt wurde, wurden ein Computer, ein Flachbildschirm und ein Funktelefon entwendet.

Anzeige
Top