Anzeige

Einsatz der Feuerwehr: Unfall mit einem Verletzten auf der A4

Während des Starkregens am Dienstag, 10. August, passierte auf der Autobahn 4 in Fahrtrichtung Dresden ein Unfall. Ohne Fremdbeteiligung war ein Autofahrer mit seinem Gefährt verunfallt. Die Eisenacher Berufsfeuerwehr wurde um 16.47 Uhr zum Einsatz gerufen.

Wegen der schwierigen Witterungsverhältnisse entschied sich der Einsatzleiter dafür, mit drei Fahrzeugen und sechs Kräften zur Unfallstelle zu fahren. Vor Ort stellte sich heraus, dass einzelne Autofahrer trotz der Tatsache, dass sich die Trümmerteile über alle drei Fahrspuren verteilten, nicht anhielten. Aus diesem Grund sperrte die Feuerwehr die Autobahn in Fahrtrichtung Dresden für kurze Zeit komplett.

Der Autofahrer hatte sich leicht verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst betreut. Das Unfallfahrzeug blockierte den mittleren und rechten Fahrstreifen. Die Feuerwehr sammelte die verstreuten Fahrzeugteile auf, band ausgelaufenes Öl ab und sicherte die Unfallstelle so ab, dass sich nachträglich nichts mehr entzünden konnte.

Anzeige
Anzeige
Top