Werbung

Entwurzelter Baum im Gleis

Gestern Nacht wurde ein Triebwagenführer bei seiner Fahrt von einem entwurzelten Baum auf den Gleisen überrascht.

Dem Lokführer gelang es trotz sofort eingeleiteter Schnellbremsung bei einer Geschwindigkeit von ca. 90 km/h nicht, den Zug rechtzeitig zum Stehen zu bringen. Beim Aufprall verkeilte sich der Baum unter dem Triebfahrzeug und beschädigte dieses leicht.

Der Vorfall ereignete sich auf Bahnstrecke Marksuhl in Richtung Förtha. Personen wurden nicht verletzt. Die Bundespolizei und Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Marksuhl waren vor Ort. Die Strecke musste für zwei Stunden komplett gesperrt werden, daher kam es zu Verspätungen im Zugverkehr.

Förtha (ots)

Werbung
Werbung
Top