Werbung

Ergänzung zu schwerem Lkw-Unfall auf der A4 bei Sättelstädt

Der bei dem Lkw-Unfall eingeklemmte Lkw-Fahrer ist am Unfallort verstorben.

Der Mann war mit seinem Lkw Iveco kurz vor der Anschlussstelle Waltershausen in Fahrtrichtung Dresden auf einen stehenden Sattelzuganhänger frontal aufgefahren. Dieser Sattelzug wurde durch die Wucht des Aufpralls auf einen dritten Lkw aufgeschoben. Die beiden Fahrer der stehenden Lkw blieben glücklicherweise unverletzt.

Das Fahrerhaus des Iveco wurde bei dem Unfall massiv beschädigt, weswegen sich auch die Bergung des Lkw-Fahrers für die Kameraden der Feuerwehr schwierig gestaltete. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Zudem ist die Identität des verstorbenen Lkw-Fahrers noch unbekannt.

Sättelstädt (ots)

Werbung
Top