Werbung

Erst randaliert, dann in die Zelle

Am Abend des 05.06.2020 hatte ein junger Mann aus Breitungen wohl etwas zu viel dem Alkohol zugesprochen. Anders ist es nicht zu erklären, dass er sich veranlasst sah, derart gegen zwei Lampen in seiner Heimatstadt zu treten, dass diese beschädigt wurden. Einem aufmerksamen Bürger, der gegen diese Zerstörung eintrat, drohte er noch Schläge an.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte der Täter dann in Tatortnähe gestellt werden. Gegenüber den Polizisten verhielt er sich noch ungebührlicher. Den beiden Beamten drohte er mit drastischen Worten an, sie erschießen zu lassen. Weitere Drohungen und Beleidigungen folgten.

Da zu erwarten war, dass der junge Mann noch weitere Straftaten begehen würde, musste er in Gewahrsam genommen werden.

Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Breitungen (Werra) (ots)

Werbung
Top