Anzeige

Fahnder wieder erfolgreich

Am Samstag, den 10. Dezember kontrollierten gegen 24.00 Uhr Zivilfahnder der Polizeiinspektion Zentrale Dienste Gotha auf dem Parkplatz «Kälberfeld» an der A 4 die beiden Insassen eines VW «Corrado». Die beiden Männer saßen im Fahrzeug und die beobachtenden Beamten stellten bei den beiden Ausfallerscheinungen fest, die auf den Konsum von Betäubungsmitteln deuteten.
Schon bei der ersten Befragung räumten die beiden ein, Betäubungsmittel genommen zu haben.
Bei der Durchsuchung des PKW wurden ca. 60 g Haschisch und ca. 30 g Cannabis gefunden.
Nach ihren Aussagen kamen die beiden gerade aus Holland und hatten in Anderlecht die Rauschmittel gekauft und diese dann illegal nach Deutschland eingeführt.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde bei beiden Tätern eine Hausdurchsuchung angeordnet. Auch dabei wurden die Polizeibeamten fündig. Sie fanden Haschisch, Amphetamine, Hanfsamen, Hanfblüten und auch ein paar XTC-Pillen.

Gegen beide Täter (21 Jahre alt), die in Suhl wohnhaft sind, wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Anzeige
Anzeige
Top