Anzeige

Fahndungserfolg auf dem Flughafen Frankfurt/Main

Am 22. Januar gelang es den Beamten der Polizeiinspektion Zentrale Dienste einen schon länger und mit Haftbefehl gesuchten Täter festzunehmen.
Auf dem Grundstück des Täters in Melborn (Wartburgkreis) waren im Dezember 2002 ca.700 Cannabispflanzen gefunden worden. Er hatte sie angebaut und offensichtlich damit Handel getrieben. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wurde an die Staatsanwaltschaft abgegeben. Plötzlich war der Beschuldigte verschwunden, es konnte keine Gerichtsverhandlung stattfinden.
Am 20. Januar ging bei der Kripo Eisenach ein anonymer Anruf ein. In diesem wurde mitgeteilt, dass der Gesuchte am 22. Januar mit dem Flugzeug aus Südafrika kommend in Frankfurt/Main einreisen würde.
Die Beamten fuhren nach Frankfurt/Main zum Flughafen. Sehr von Vorteil war, dass zwei Beamte den Gesuchten persönlich kannten. Als er aus dem Flugzeug ausstieg, klickten die Handschellen.
Der Gesuchte wurde in Eisenach dem Haftrichter vorgeführt.

Anzeige
Top