Werbung

Falscher Kriminalbeamter am Telefon

Gestern Vormittag erhielt eine 81-Jährige in Gerstungen einen Anruf eines angeblichen Beamten der Kriminalpolizei. Der Anrufer informierte die Dame über die Festnahme von Einbrechern, die einen Zettel mit ihrem Namen bei sich hatten. Weiterhin fragte der vermeintliche Polizeibeamte gezielt nach Bargeld und wertvollen Schmuck. Die Dame reagierte richtig. Sie verneinte die Frage und verständigte die Polizei. Eine Anzeige wegen versuchten Betruges wurde aufgenommen.

In diesem Zusammenhang weißt die Polizei daraufhin, dass es sich bei derartigen Anrufen um eine Betrugsmasche handelt. Die Polizei führt solche Telefonate nicht durch. Sollten Sie einen Anruf erhalten, beachten Sie bitte:
– Die Polizei wird Sie niemals um Übergabe von Geldbeträgen oder Wertgegenstände bitten.
– Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen Verhältnissen preis.
– Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf.
– Verständigen Sie ihre örtliche Polizeidienststelle oder wählen Sie den Notruf 110. Erstatten Sie Anzeige.

Diese und weitere Verhaltenshinweise erhalten Sie online unter dem Link https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/. (as)

Gerstungen (Wartburgkreis) (ots)

Werbung
Top