Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten

Feuerwehr löschte brennende Heuballen

Weil am Kleehof in Stregda Heuballen brannten, wurde die Eisenacher Feuerwehr am Dienstag um 16.52 Uhr alarmiert. Die Ballen, die auf einer Wiese gestapelt waren, standen in Flammen.
Im Einsatz waren drei Fahrzeuge mit insgesamt elf Einsatzkräften, darunter auch die Freiwillige Feuerwehr Stregda, die die Löschwasserversorgung aufbaute.
Um 17.39 Uhr hieß es „Feuer aus“. Die Wehr löschte noch bis 18.10 Uhr mit insgesamt 12000 Litern Wasser. Dabei kam auch ein Bagger einer Firma zum Einsatz, mit dem die Ballen auseinandergezogen wurden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung
Top