Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Feuerwehren löschten Wohnungsbrand in Hochhaus [Update]

Nachbericht zum Wohnungsbrand im Palmental (13:25 Uhr): Die Feuerwehren beendeten den gestrigen (14. Januar) Einsatz beim Wohnungsbrand in der vierten Etage eines Wohnblocks im Palmental gegen 22 Uhr.

Beim Eintreffen des Rettungstrupps gegen 16.20 Uhr brannte das Wohnzimmer der betroffenen Wohnung. Es befanden sich keine Personen darin. Parallel zu den Löscharbeiten wurden die betroffene Etage sowie die oberen vier Etagen komplett evakuiert. Insgesamt 50 Wohnungen wurden von den Feuerwehrleuten geöffnet und kontrolliert. Von den 31 evakuierten Personen wurden 21 Personen vom nachalarmierten Sanitäts- und Betreuungsdienst in der Turnhalle des Berufsschulzentrums „Ludwig Ehrhard“ betreut.

Nach der Evakuierung der Bewohner wurden alle Geschosse ab dem vierten Obergeschoss mithilfe von Elektrolüftern belüftet. Anschließend konnten die Bewohner der sechsten bis achten Etage sowie die Bewohner des Erdgeschosses und der ersten bis dritten Etage wieder zurück in ihre Wohnungen. Alle Bewohner, die nicht zurück in ihre Wohnungen konnten, wurden über Nacht in Ausweichquartieren untergebracht.

Es waren insgesamt 48 Feuerwehrleute mit mehr als 15 Feuerwehr- und Rettungsfahrzeugen im Einsatz. Die Etagen vier und fünf des Wohnblocks bleiben bis auf weiteres gesperrt. Die Brandursache wird nun von der Kriminalpolizei ermittelt.

Vorheriger Bericht: Einen Wohnungsbrand in der vierten Etage eines Wohnblocks im Palmental mussten die Eisenacher Feuerwehren gestern Nachmittag (14. Januar) löschen. Der Rettungsdienst musste zwei verletzte Personen ins Krankenhaus bringen.

Alarmiert wurde die Eisenacher Berufsfeuerwehr gegen 16.10 Uhr, nachdem ein Hausrauchmelder reagiert hatte. Kurz darauf wurden die Freiwilligen Feuerwehren Eisenach-Mitte, Stockhausen-Hötzelsroda, Stregda, Neukirchen, Madelungen und Stedtfeld nachalarmiert.

Das Feuer war in einer Wohnung in der vierten Etage des achtgeschossigen Wohnblocks ausgebrochen. Die Wehrleute mussten die Tür aufbrechen, um den Brand löschen zu können. Die Wohnung ist komplett ausgebrannt.

Alle Bewohner der Wohnungen von der vierten bis achten Etage mussten evakuiert werden. Dabei konnten die Wehrleute in zahlreiche Wohnungen nur gewaltsam eindringen, da oftmals die Bewohner nicht da waren. Die Bewohner wurden vorübergehend in der nahe gelegenen Sporthalle des Berufsschulzentrums untergebracht und von den Rettungskräften betreut.

Die Feuerwehren haben eine Zwangsbelüftung des Wohnblocks eingeleitet. Die Feuerwehren und der Rettungsdienst waren mit über 15 Fahrzeugen im Einsatz. Zur Anzahl der betroffenen Bewohner kann derzeit noch keine Aussage gemacht werden.

Polizeibericht: Brand im Hochhaus

Gestern Nachmittag brannte es in einem Hochhaus im Palmental. Gegen 16.15 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert, in einer Etage des Hauses war starke Rauchentwicklung zu beobachten. Zunächst evakuierte die Feuerwehr die Bewohner des Hauses, anschließend begannen die Löscharbeiten. Sechs Bewohner wurden wegen einer Rauchgasvergiftung von Rettungskräften behandelt. Da drei Etagen des Hauses nach dem Brand nicht bewohnbar waren, wurden die Bewohner in einer nahe gelegene Turnhalle untergebracht und vom Deutschen Roten Kreuz betreut. Der Wohnungsinhaber der Brandwohnung wurde vorläufig festgenommen. Zur Brandursache ermittelt derzeit die Kriminalpolizei. Der Sachschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt.

Im Einsatz waren sechs Wehren mit sieben Fahrzeugen und 30 Kameraden (BF Eisenach, FFW Eisenach-Mitte, FFW Stregda, FFW Neukirchen, FFW Madelungen, FFW Stockhausen). (jk) Eisenach (ots)

Andrea T. | | Quelle: ,

Was denkst du?

720002
Werbung
Top