Anzeige

Folgenschwerer Überholvorgang

Gegen 10 Uhr ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall auf der Landstraße 1016 zwischen Mihla und Neukirchen.

Ein 20-Jähriger befuhr mit seinem Audi die L 1016 aus Richtung Neukirchen kommend in Fahrtrichtung Mihla. Laut Zeugenaussagen überholte der Audi-Fahrer mehrere Pkw, verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, kam in Folge dessen von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Unfall ereignete sich in einer Überholverbotszone.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer leicht und die 15-Jährige Beifahrerin schwer verletzt. Die Beifahrerin wurde mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Erfurt geflogen. Die Fahrbahn musste für 1,5 Stunden vollgesperrt werden.

Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit des Unfallverursachers konnte mittels Drogenvortest festgestellt werden, dass der Beschuldigte zum Unfallzeitpunkt unter dem Einfluss von Cannabis stand.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand am Fahrzeug wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Gegen den Beschuldigten wird ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Der Führerschein des Beschuldigten wurde im Rahmen des Strafverfahrens sichergestellt. (rz)

Mihla (Wartburgkreis) (ots)

Anzeige
Top