Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten

Fuchs kilometerweit mitgeschleift

Am 31.08.2017 gegen 05:15 Uhr befährt ein 32-jähriger Mann mit seinem Pkw Renault Twingo die B 19 aus Richtung Eisenach kommend in Richtung Barchfeld. In Höhe des km 3,800 überquerte plötzlich ein Fuchs die Fahrbahn. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung konnte ein Zusammenstoß mit den Tier nicht vermieden werden, die Fahrt wurde dennoch fortgesetzt.

In der Ortslage von Witzelroda hörte der Fahrer ein Geräusch an seinem Fahrzeug. Er stoppte am Fahrbahnrand um nach seinen Fahrzeug zu sehen. Hierbei stellte er mit Entsetzen fest, dass sich der Fuchs noch lebend im Spoiler verfangen hatte. Der verletzte Fuchs befreite sich und humpelte an einen Grundstückszaun wo er sich noch Lebend niederlegte.

Durch einen Jagdpächter wurde das Tier mit einen Schuss von seinem Leiden erlöst. Am Pkw entstand ein Sachschaden im Wert von 400 €. Personen wurden nicht verletzt.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung
Top