Werbung

Fußgänger bei Verkehrsunfall getötet

Gegen 16.45 Uhr befuhr ein 27-Jähriger am 06.12.2010 mit einem VW-Kleintransporter die Bundesstraße 62 von Barchfeld kommend in Richtung Immelborn (Wartburgkreis).
Auf Höhe der Kiesgrube Immelborn kam es aus bisher nicht geklärter Ursache zum Zusammenstoß mit einem am rechten Fahrbahnrand laufenden Fußgänger. Der 83-Jährige, aus dem gleichen Landkreis stammende Mann wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert und stürzte auf den neben der Fahrbahn befindlichen Radweg. Durch die Wucht des Aufpralls verletzte er sich so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.
Der Fahrer des VW-Transporters und sein Mitfahrer wurden mit einem Schock im Klinikum Bad Salzungen ärztlich versorgt.
Die Staatsanwaltschaft Meiningen hat die Sicherstellung des Transporters und die Bestellung eines Sachverständigen zur Klärung der Unfallursache angeordnet.
Der Schaden am Fahrzeug wurde auf ca. 8000 Euro geschätzt. Die Bundesstraße war zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges bis 19.00 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Werbung
Top