Werbung

Gewaltausbruch gegen Lebensgefährtin

Gestern Abend, gegen 17.45 Uhr, war ein Paar mit der acht Wochen alten Tochter im Kinderwagen An den Brühlwiesen unterwegs. Der 33-jährige Lebensgefährte geriet mit seiner 24-jährigen Partnerin wegen dem Kind in Streit. Auf offener Straße schlug der Mann mit der Faust in den Rücken der Frau, sie wurde leicht verletzt. Im Zuge der Anzeigenaufnahme wollte die Frau keine Wohnungsverweisung ihres Partners.

Etwa vier Stunden später eskalierte die Situation nun in der Wohnung des Paares. Der Mann hatte Geschirr zerschmissen. Als unsere Kollegen in der Wohnung eintrafen, gebärdete sich der 33-Jährige zunehmend aggressiver. Es war zu befürchten, dass er wieder auf seine Lebensgefährtin losgeht. Daher wurde ihm die Gewahrsamnahme erklärt.

Dagegen wehrte sich der Mann heftig und trat nach den Polizisten. Nun solidarisierte sich die 24-Jährige mit ihrem Partner und versuchte die polizeiliche Maßnahme zu verhindern. Ihr musste kurzzeitig eine Handfessel angelegt werden. Der Mann verbrachte die Nacht im Gewahrsam der Gothaer Polizei. (kk)

Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)

Werbung
Top