Anzeige

Gewinnversprechen als versuchter Trickbetrug

Ein Unbekannter rief am Freitagmittag bei einem 74-Jährigen in der Gemeinde Treffurt an und täuschte vor, dass er einen fünfstelligen Geldbetrag gewonnen habe.

Zur Abwicklung der Gewinnausschüttung sollte der Angerufene Gutscheinkarten eines Online-Dienste im hohen dreistelligen Euro-Bereich kaufen. Auf diesen Trick ging der Angerufene nicht ein und informierte die Polizei. Diese leitete ein Ermittlungsverfahren ein und instruierte den 74-Jährigen hinsichtlich weiterer Anrufe durch den Täter.

In diesem Zusammenhang rät Ihnen die Polizei:
• Machen Sie keine Zusagen am Telefon.
• Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern.
• Geben Sie niemals persönliche Informationen weiter: keine Telefonnummern und Adresse, Kontodaten, Bankleitzahlen, Kreditkartennummern oder Ähnliches.
• Kontrollieren Sie mindestens einmal im Monat Ihre Kontoauszüge und Ihre Telefonrechnung
• Unberechtigte Lastschrifteinzüge können den Tatbestand des Betrugs gem. § 263 StGB erfüllen. Erstatten Sie im Zweifel Anzeige bei der Polizei.

Diese und weitere Tipps finden Sie online unter folgendem Link: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/ (mwi)

Gemeinde Treffurt (Wartburgkreis) (ots)

Anzeige
Anzeige
Top