Werbung

Giftköder ausgelegt

Bildquelle: © DoraZett / Fotolia.com

In den letzten Wochen sind der Polizei Eisenach zwei Fälle bekannt geworden, in denen Giftköder offenbar mit dem Ziel, Tiere zu verletzten, ausgelegt worden sind.

Unbekannte legten am Morgen des 07.08.2020 in der Christianstraße zwei Hackbällchen aus, die offenbar Rattengift enthielten. Am vergangenen Montag kam es erneut zu einem solchen Vorfall. In der Goethestraße wurde ein Leckerli mit einem Nagel darin durch Hundebesitzer entdeckt. In beiden Fällen kam glücklicher Weise kein Tier zu Schaden.

Die Polizei sucht weitere Hinweisgeber zu den beiden Sachverhalten. Sind weitere derartige Vorfälle bekannt? Wer sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 zu melden.

Darüber hinaus möchte die LPI Gotha Hunde- und Katzenbesitzer dahingehend sensibilisieren, darauf zu achten, was ihre Tiere aufnehmen. Bei Verdacht auf eine Vergiftung sollte unbedingt ein Tierarzt hinzugezogen und die Polizei informiert werden. (fr)

Eisenach (ots)

Werbung
Werbung
Top