Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Glimpflicher Sturz dank Fahrradhelm

Am gestrigen Dienstag gegen 12.45 Uhr fuhr ein neunjähriges Mädchen mit ihrem Roller auf dem Gehweg der Mühlhäuser Straße in Eisenach.

Plötzlich verlor es die Kontrolle über den Roller und stürzte auf den Gehweg. Das Mädchen trug einen Helm und zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen an Händen und Beinen zu. Nach einer ärztlichen Untersuchung konnte das Mädchen mit ihrer Mutter nach Hause gehen.

In diesem Zusammenhang weißt die Polizei auf die Wichtigkeit eines Fahrradhelmes hin. Es handelt sich um eine Empfehlung, eine gesetzliche Helmpflicht existiert in Deutschland nicht. Dennoch: insbesondere Kinder sind mit einem Helm bei Stürzen mit Fahrrad, Roller oder Inline-Skates wirksamer gegen Kopfverletzungen geschützt! (as)

Eisenach (ots)

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

1113000
Werbung
Top