Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Bildquelle: © Stéphane Bidouze - Fotolia.com

Bildquelle: © Stéphane Bidouze – Fotolia.com

Herbeieilende Helfer stellten Straftat fest

Am Samstag, dem 23.11.2019 meldete ein besorgter Bürger sich bei der Polizei und gab an, dass er sich um seinen Nachbarn sorgte. Dieser sei nach Angaben des Nachbarn durch eine Glastür gefallen und öffnete nun die Tür nicht.

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst eilten herbei, um dem Verunfallten Hilfe zu leisten. Vor Ort, nachdem die Feuerwehr die Tür öffnen konnte, zeigte sich den eingesetzten Kräften folgendes Bild: eine stark alkoholisierte männliche Person lag schlafend auf dem Sofa, er war nicht durch die Glastür gefallen, räumte wohl auf Grund seiner Alkoholisierung die auf dem Tisch stehenden Flaschen komplett ab.

Nachdem die Polizeibeamten den Mann aus dem Tiefschlaf wecken konnten, wurde mit diesem ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen beachtlichen Wert von 4,1 Promille anzeigte. Trotz dieses Wertes war eine medizinische Versorgung nicht notwendig.

Außerdem konnten bei der Suche nach dem Personalausweis Betäubunsmittel in Form von Cannabis und mehrere Tütchen mit einem auf Betäubungsmittel hinweisenden weißen Pulvers aufgefunden werden. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt, der Mann konnte den Schlaf der Gerechten fortsetzen.

Breitungen/ Werra (ots)

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

234421
Werbung
Top