Werbung

Hoftor beschädigt, Kennzeichen entstempelt, Führerschein weg

Ein Zeuge aus dem Wartburgkreis informierte die Polizei am Samstagabend gegen 18:00 Uhr über ein Fahrzeug, welches eine auffällige Fahrweise an den Tag legte.

Polizisten aus Eisenach suchten anschließend den Zeugen auf und kontrollierten die 48-jährige Fahrzeugführerin aus einer Gemeinde in der hessischen Nachbarschaft. Die auffällige Fahrweise war durch das Ergebnis des Alkoholtests schlüssig erklärt. Dieser ergab 1,97 Promille, weshalb die Frau eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Ihr Führerschein wurde sichergestellt, doch damit nicht genug.

Durch die Beamten wurde zudem festgestellt, dass der Geländewagen der Frau keinen Versicherungsschutz mehr aufwies, weshalb die Kennzeichen zum Fahrzeug sogleich entstempelt wurden.

Weiterhin wurden im Frontbereich des Fahrzeugs frische Unfallschäden festgestellt. Bei einer diesbezüglich angestellten Überprüfung wurde ermittelt, dass die Frau zu Beginn ihrer Fahrt auch noch gegen das Hoftor an ihrer Heimatanschrift gefahren war. Der Schalttag 2020 dürfte der Dame somit aller Wahrscheinlichkeit nach noch eine ganze Weile in wenig guter Erinnerung bleiben. (mh)

Eisenach (ots)

Werbung
Werbung
Top