Hoher Geldbetrag ist weg

Ein Mann aus Gumpelstadt fiel Betrügern in den vergangenen Monaten zum Opfer. Bereits im Juli glaubte er einem Versprechen, bei dem er sein Geld via Geldanlage im Internet vermehren kann.

Er überwies Geldbeträge auf ein ausländisches Konto. Zudem gelang es bei späteren Telefonaten, den ahnungslosen Bürger dazu zu bringen, einen Fernzugriff auf sein persönliches Konto zu gestatten. Dem Mann entstand ein Gesamtschaden von über 100.000 Euro.

Am Freitag entschied er sich, den ganzen Sachverhalt bei der Polizei anzuzeigen, sein Geld ist aber weg.

Auch hier warnt die Polizei eindringlich davor, auf derartige Geldgeschäfte hereinzufallen.

Die Kriminalpolizei ermittelt.

Gumpelstadt (ots)

Anzeige
Anzeige