Anzeige

Junge Schläger ermittelt

In der Nacht vom 16.08. zum 17.08.2005, gegen 0.30 Uhr, wurden drei Jugendliche auf ihrem Heimweg im Bereich der W.-Pieck-Straße in Eisenach von ca. 6 bis 7 vermummten Jugendlichen hinterrücks angegriffen und mit Stöcken zusammengeschlagen. Einer der Angreifer soll eine Pistole gezogen und einen Geschädigten bedroht haben. Die den Opfern durch die Schläge beigefügten Verletzungen mussten im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Zwischenzeitlich konnten durch die Eisenacher Kriminalpolizei fünf Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren ermittelt werden.
Diese Jugendlichen, die übrigens gemeinsam in eine Eisenacher Schule gehen, sind der Tat dringend verdächtig. Gegen einen von ihnen, dem vermutlichen Haupttäter, wurde durch das zuständige Amtsgericht Haftbefehl erlassen, aber gleichzeitig gegen Auflagen wieder außer Vollzug gesetzt. Im Zuge der Ermittlungen konnte noch eine Raubstraftat, die sich am vergangenen Wochenende in der Stregdaer Allee zugetragen hat, mit aufgeklärt werden. Hier war ebenfalls ein junger Mann überfallen und geschlagen worden und der Rucksack gewaltsam entrissen.

Anzeige
Top