Anzeige

Kleintransporter mit 150 km/h

Am Samstag, 26. April, in der Zeit von 15 Uhr bis 20.45 Uhr, führte die Verkehrspolizei Gotha auf der BAB 4 eine Geschwindigkeitskontrolle in einem 80 km/h – Bereich durch. In dieser Zeit durchfuhren 2915 Fahrzeuge den Messbereich. Insgesamt wurden 335 Geschwindigkeitsüberschreitungen registriert, wobei 26 Verkehrsteilnehmer mit einem Fahrverbot rechnen müssen.
Ein Kleintransporter hatte es mit 150 km/h besonders eilig. Der Fahrer bekommt ein 2-monatiges Fahrverbot. Zudem kostet solch eine Raserei 275 Euro und er bekommt 4 Punkte in Flensburg.

Verkehrsunfall unter Alkohol auf der BAB 4
Gestern gegen 19.15 Uhr, ereignete sich auf der BAB 4 zwischen den Anschlussstellen Waltershausen und Eisenach ein Verkehrsunfall. Ein 50-jähriger Fahrer eines PKW Ford kam auf der zweispurigen Autobahn nach links von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er die Bordsteinkante, wobei ein Reifen platzte. Nachdem er dann eine Warnbake umgefahren hatte, blieb der PKW leicht beschädigt an einem Betonpfeiler stehen. Die herbeigerufenen Beamten der Verkehrspolizei Gotha stellten Alkoholgeruch bei dem unverletzten Fahrer fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,52 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein wurde sichergestellt.

Anzeige
Anzeige
Top