Werbung

Kühe werden eingefangen [Update]

Update 17:57 Uhr: Viehtrieb ohne Erfolg – Leider konnten die bereits am Donnerstag ausgebüchsten Rinder im Bereich Ulsterberg nicht eingefangen werden. Diese hatten sich im Bereich zu großflächig zerstreut. Aus diesem Grund wurde die Suche abgebrochen.

Vorheriger Bericht: Vergangenen Donnerstag brachen mehrere Rinder aus einer Koppel im Bereich Pferdsdorf aus. Etliche Einfangversuche scheiterten und die Rinder, insgesamt 15 Stück, sind weiterhin auf freiem Huf.

Heute Nachmittag (21.04.2020) werden die Mitarbeiter der Agrargenossenschaft gemeinsam mit Kameraden der Feuerwehren Vacha und Unterbreizbach und einigen Jägern erneut versuchen, die Ausreißer in eine bereits vorbereitete Koppel zu treiben. Da die Tiere am Ulsterberg nicht weit von der Bundesstraße 84 zwischen Sünna und Schacht 2 unterwegs sind, wird auch die Polizei zur Verkehrsregulierung eingesetzt.

Anwohner und Autofahrer werden gebeten, besondere Vorsicht walten zu lassen. Das Kuhtreiben beginnt gegen 15.30 Uhr. Sobald die Tiere eingefangen werden konnten wird die Bevölkerung informiert.

Sünna (ots)

Werbung
Top