Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten

Lange Sperrung der A 4 nach Unfall mit drei Fahrzeugen

In der Nacht zu Freitag war die A 4 Richtung Dresden bei Eisenach wegen eines Unfalls mit drei Kleintransportern vier Stunden voll gesperrt.

Die drei Kleintransporter, ein Anhänger und zwei auf diesem geladene Autos mussten abtransportiert werden. Zwischen den Anschlussstellen Eisenach-West und -Ost fuhr ein 37-jähriger rumänischer Mann kurz nach Mitternacht mit seinem Kleintransporter und Anhänger auf dem mittleren Fahrstreifen. Ein 36-jähriger Kleintransporterfahrer fuhr aufgrund Unaufmerksamkeit auf diesen auf. Hierdurch riss der Anhänger ab und kam an der linken Betonmauer zum Stehen. Ein 61-jähriger türkischer Kleintransporterfahrer konnte sein Fahrzeug nicht rechtzeitig zum Stehen bringen und fuhr in den Anhänger.

Der rumänische Autofahrer wurde leicht verletzt und kam ins Krankenhaus. Es entstand Sachschaden in Höhe von 40.000 Euro.

Eisenach (ots)

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

030000
Werbung
Top