Anzeige

LKW umgestürzt

Ein mit Holzspänen beladener LKW befuhr am 21.05.2005 gegen 03.45 Uhr die B7a in Richtung Herleshausen.
In einer langgezogenen Rechtskurve kippt der Sattelzug aus bisher unbekannter Ursache um, rutscht gegen eine Leitplanke und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der 35-jährige Fahrer des Sattelzuges wurde im schwer beschädigten Fahrerhaus verletzt, konnte sich aber selber aus dem Wrack befreien und wurde ins Klinikum eingeliefert.
An dem Sattelzug entstand ein Sachschaden von ca. 80000 EURO.
Die Leitplanke wurde in einer Länge von ca. 70 Metern zerstört.
Zur Unfallaufnahme und zur Bergung des Sattelzuges musste die B7afür mehrere Stunden voll gesperrt werden.
Nähere Hinweise zum Unfallhergang ergibt die Auswertung des Fahrtenschreibers. Vermutlich war der Laster zu schnell in der Kurve unterwegs.

Anzeige
Top