Werbung

Loman war der «Weihnachtsmann»

Am Mittwochabend lud die Polizei zum 22. Truckerstammtisch in den Rasthof Eisenach «LOMO» ein. Es wurde Bilanz gezogen und es gab auch kritische Bemerkungen zum Unfallgeschehen in Thüringen.
Gäste des Abends war neben Polizeidirektor Hans Blendinger vom Thüringer Innenministerium auch Loman, bekannt durch seine MDR-Radiosendung am Dienstagabend.
Er machte dort Werbung für den Stammtisch und konnte deshalb Gäste aus Eschwege begrüßen, die ihn einmal persönlich kennen lernen wollten.
Jeden 1. Mittwoch im Monat finden die Fernfahrerstammtische in Deutschland statt. 32 sind es an diesem Mittwoch gewesen. Jeder dieser monatlichen Treffs der Berufskraftfahrer mit Verantwortlichen der Polizei stand unter einem Thema, zu denen Fachverbände, die DEKRA oder Versicherungen als Gesprächspartner gekommen waren.
Polizeidirektor Blendinger verwies auf einige aktuelle Fragen. Dabei richtete er einen dringenden Appell an die Unternehmer, für ihre Fahrzeuge und Fahrer Strecken und Zeiten real zu gestalten. Man wolle in Thüringen den Druck auf die Einhaltung der Vorschriften verstärken. Auch sprach sich der Polizeidirektor entschieden gegen Überladungen aus. «Dies geht oft schon in den kriminellen Bereich und beeinträchtigt die Verkehrssicherheit». Mit verdeckten Kameras und unauffälligen Fahrzeugen wolle man dem «Unwesen Führerhaus» zu Leibe rücken. Hier werde oft leichtsinnig bei der «Gestaltung» der Arbeitsplätze im LKW gehandelt.
In den letzten zehn Jahren konnte man auf den Straßen in Thüringen eine Steigerung des Güterkraftverkehrs um 50 Prozent feststellen, auch die Zahl der Unfälle habe sich erhöht.
Der Vertreter des Innenministeriums dankte der PD Gotha für ihr Engagement beim partnerschaftlichen Zusammenwirken mit den Berufskraftfahrern. In Thüringen ist dieser Stammtisch der Einzige.

Am Abend wurden an 23 Trucker der «Fernfahrerstammtisch-PASS» durch die VPI Gotha übergeben. Darin kann sich der Fernfahrer die Teilnahme bestätigen lassen und am Ende gebe es gar eine Verlosung.
Und da der letzte Stammtisch des Jahres in die Weihnachtszeit fällt, gab es für die Teilnehmer kleine Geschenke von der Polizei und Sponsoren. Als «Weihnachtsmann» fungierte MDR-Moderator Loman.

Die Stammtische finden auch 2005 wieder jeden 1. Mittwoch im Monat ab 18 Uhr statt. Unterschiedlich werden wieder die Themen sein. Am 13. Juli 2005 wird es den Verkehrssicherheitstag wieder auf dem Rasthof «LOMO» geben.

Werbung
Top