Anzeige

Mann nötigt Jugendliche zur Herausgabe von Bargeld

Ein 37-jähriger Mann wird seit Mittwoch verdächtigt, jugendliche Mopedfahrer in Großengottern gestoppt und ihnen Geld abgeknöpft zu haben.

Die Jugendlichen meldeten sich gegen 18 Uhr bei der Polizei. Hiernach waren sie zuvor auf einem Wirtschaftsweg unterwegs, als sie ein Mann durch Gestikulieren zum Anhalten zwang. Mit einem aggressiven Ton soll er die jungen Leute auf das verbotswidrige Fahren auf dem Weg hingewiesen und dann für dieses regelwidrige Verhalten von jedem Bargeld gefordert haben. Aus Angst gab ein 16-Jähriger vier Euro heraus, mehr Bargeld hatte er nicht dabei. Danach verschwand der Täter in einem Einkaufsmarkt.

Die zwischenzeitlich verständigten Polizisten trafen wenig später am Markt ein und konnten dem Verdächtigen habhaft werden. Der hatte, vermutlich aus Angst, das zuvor erhaltene Geld bereits dem Opfer wiedergegeben. Gegen ihn wird nun wegen Nötigung ermittelt.

Großengottern (ots)

Anzeige
Top