Mehrere Betrugsversuche

Gestern wurden der Polizei Eisenach mehrere Betrugsversuche gemeldet.

In einem Fall bekam ein 77-Jähriger einen Anruf in welchem ihm eine unbekannte Person mitteilte, dass er 40.000 Euro gewonnen hätte. Um den Gewinn zu erhalten, sollte der Mann vorab 900 Euro per Kreditkarte zahlen. Der 77 Jahre alte Mann beendete das Gespräch umgehend, zu einem Vermögensschaden kam es nicht.

Es wird nochmals darauf hingewiesen: geben Sie keine persönlichen Daten von sich Preis, lassen Sie sich nicht drängen oder unter Druck setzen, reagieren Sie nicht auf derartige Forderungen, beenden Sie das Telefonat und veranlassen Sie keine Überweisungen. Sollten Sie Opfer solch einer Betrugsmasche werden, wenden Sie sich an eine Polizeidienststelle, auch wenn Ihnen kein finanzieller Schaden entstanden ist, denn auch ein versuchter Betrug ist strafbar.

Weitergehende Informationen zu diesem Thema finden Sie unter: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/ oder bei der polizeilichen Beratungsstelle der Landepolizeiinspektion Gotha unter der Rufnummer 03621-781504. (jd)

Ruhla (Wartburgkreis) (ots)

Anzeige