Anzeige

Mofa-Geisterfahrer Déjà-vu

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Am Donnerstagmittag entschied sich ein 73-jähriger Mofafahrer gegen 12:20 Uhr an der Anschlussstelle Eisenach-West auf die A4 entgegengesetzt aufzufahren.

Der ältere Herr fuhr dann, als Geisterfahrer, auf dem Seitenstreifen der Fahrtrichtung Dresden. Verkehrsteilnehmer konnten den Verirrten am Rasthof Eisenach von der Fahrbahn lotsen und ihm die richtige Richtung weisen.

Kurz darauf wurde er von der Autobahnpolizei im Bereich der B19 aufgegriffen. Die Beamten fertigten eine Anzeige, erklärten ihm den richtigen Weg und geleiteten den Mofafahrer anschließend noch ein Stück auf dem Heimweg.

Etwa eine halbe Stunde später das Déjà-vu, es erging erneut eine Meldung über einen Geisterfahrer mit Mofa an der selben Stelle.

Die Suche nach dem alten Bekannten begann und wieder konnte er auf der B19 aufgegriffen werden. Dieses Mal wurde das Gefährt jedoch sichergestellt und der Mann musste mit einem Taxi nach Hause fahren.

A4 Höhe Eisenach West (ots)

Anzeige
Top