Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Unfallflucht am Gartenzaun
– Eisenach (ots)
Zwischen Sonntagabend und gestern Nachmittag fuhr ein unbekanntes Fahrzeug am Kirschberg gegen einen Gartenzaun und beschädigte diesen. Ohne den verursachten Schaden zu melden, verließ das Fahrzeug pflichtwidrig die Unfallstelle. Ein Feld des Metallzauns sowie ein Pfosten wurden beschädigt, der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug machen? Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 0160634/2019. (jk)

Gefahrguteinsatz in Meileshof
– Meileshof – Wartburgkreis (ots)
Gestern Nachmittag gegen 14 Uhr kam es zu einem Gefahrtguteinsatz bei einer Firma Im Meilesfeld. Beim Entladen eines Gefahrgut-Lkw wurde ein Container beschädigt, in welchem sich Betolin (Mittel zur Farbherstellung, ätzend) befand. Etwa 10 Liter der Flüssigkeit liefen aus, wurden jedoch in einer dafür vorgesehenen Wanne aufgefangen. Zu einem Bodenkontakt kam es nicht. Der Gefahrgutzug des Wartburgkreises rückte an, sperrte den Bereich um den Lkw ab und füllte die Substanz in ein geeignetes Behältnis um. Zwei Mitarbeiterinnen der Firma gerieten in indirekten Kontakt mit der Flüssigkeit und erlitten Reizungen der Atemwege. Rettungskräfte brachten die beiden zur Untersuchung und Behandlung in ein Krankenhaus. (jk)

Ruhestörung, Angriff und Widerstand
– Gerstungen – Wartburgkreis (ots)
Durch Abspielen lauter Musik und lautes Herumschreien verursachten zwei Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft gestern Nacht gegen 23 Uhr ruhestörenden Lärm. Nach eingehender Belehrung durch die Polizei zeigten sich die beiden 19- und 23-jährigen Libyer uneinsichtig, sodass die Musikbox sichergestellt werden sollte. Während der Umsetzung der Sicherstellung wurden die beiden aggressiv und der 23-Jährige versuchte, mit der Musikbox nach einem Beamten zu schlagen. Gegen ihn wurde daraufhin Pfefferspray eingesetzt. Als die beiden Störenfriede in Gewahrsam genommen wurden, mischte sich ein 40-Jähriger Algerier ein und hielt den Arm eines Beamten fest. Anschließend entfernte er sich wieder in unbekannte Richtung. Die beiden Libyer waren alkoholisiert, ein Atemalkoholtest lieferte Werte von 0,86 und 0,96 Promille. Beide erhalten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen unzulässigen Lärms. Gegen den 23-jährigen Lybier sowie den 40-jährigen Algerier wurden außerdem Anzeigen wegen Angriffs auf sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt. (jk)

BMW übersehen
– Barchfeld (ots)
Dienstagnachmittag fuhr eine Fahrzeug-Führerin mit ihrem Auto von Barchfeld nach Bad Liebenstein. Am Abzweig in Richtung Marienthal übersah die Frau einen PKW, der verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr hinten auf. Dabei entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

Vorfahrt missachtet
– Barchfeld (ots)
Ein 40-jähriger befuhr Dienstagvormittag mit seinem PKW die Liebensteiner Straße in Barchfeld. Auf Höhe der ehemaligen Apotheke beabsichtigte der Fahrer, nach links auf die Nürnberger Straße abzubiegen. Dabei übersah er ein vorfahrtsberechtigtes Auto, dessen Fahrerin in Richtung Bad Salzungen unterwegs war. Es kam zu seitlichen Berührung der Fahrzeuge, wodurch Sachschaden entstand.

Auffahrunfall am Fußgängerüberweg
– Bad Salzungen (ots)
Dienstagabend befuhr ein 62-Jähriger mit seinem PKW die Leimbacher Straße in Bad Salzungen. An einem Fußgängerüberweg übersah der Mann einen Audi, dessen Fahrer anhielt, um einen Fußgänger die Straße passieren zu lassen und fuhr hinten auf. Es entstand Sachschaden von rund 5.000 Euro. Verletzt hat sich zum Glück niemand.

Vier Verletzten nach Dominoeffekt
– Friedrichroda – Landkreis Gotha (ots)
Am frühen Nachmittag befuhren gestern ein Ford, ein VW, ein Skoda und ein Kia die Reinhardsbrunner Straße in Richtung Reinhardsbrunn. Als die ersten drei Fahrzeuge verkehrsbedingt halten mussten, bemerkte dies die 70-jährige Kia-Fahrerin zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Skoda auf den VW und dieser wiederum auf den Ford geschoben. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 12.000 Euro. Die 70-Jährige und ihr 75-jähriger Beifahrer sowie der 24-jährige Fahrer des Skoda und sein 17-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. (jk)

Junge Radfahrerin unachtsam
– Tambach-Dietharz – Landkreis Gotha (ots)
Gestern Nachmittag fuhr eine 54-Jährige mit einem Daimler auf der L 1028 von Tambach-Dietharz nach Georgenthal. Kurz nach der Rodebachmühle quert ein Radweg die Fahrbahn. Eine 16-jährige Radfahrerin war ohne Helm auf diesem Radwegs unterwegs und querte die Landstraße ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Die 54-jährige Pkw-Fahrerin konnte einen Unfall nicht mehr vermeiden und es kam zur Kollision zwischen dem Pkw und der Radfahrerin. Die 16-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Sie wurde anschließend in ein Krankenhaus verbracht. Am Rad entstand Sachschaden. (jk)

Farbschüsse auf der Straße
– Ohrdruf – Landkreis Gotha (ots)
Gestern Abend war ein 16-Jähriger in der Waldstraße unterwegs, als er plötzlich von zwei Männern aus einem Fenster heraus mit Farbmarkierungsmunition beschossen wurde. Umgehend rief der Jugendliche die Polizei, getroffen oder verletzt wurde er glücklicherweise nicht. Die Beamten begaben sich in die Wohnung, aus deren Fenster die Schüsse getätigt wurden, und traf zwei Ohrdrufer im Alter von 22 und 30 Jahren an. Weiterhin wurde in der Wohnung die Tatwaffe aufgefunden und sichergestellt, es handelte sich um eine selbstgebaute Paintball-Waffe. Die beiden Männer müssen sich nun wegen Verstoß gegen das Waffengesetz und versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten. (jk)

Andrea T. | | Quelle: ,

Was denkst du?

400130
Werbung
Top