Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Brand in Mehrfamilienhaus
– Eisenach (ots)
Am heutigen Mittwoch gegen 09.00 Uhr kam es in der Straße Am Michelsbach zu einem Brandausbruch in einer Parterrewohnung eines Mehrfamilienhauses. Das Feuer konnte vor einem Übergreifen auf andere Wohneinheiten durch die Feuerwehr gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt. Evakuierungen fanden nicht statt. Der Sachschaden übersteigt 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (as)

Von Straße abgekommen
– Wilhelmsthal (Wartburgkreis) (ots)
Gestern gegen 14.25 Uhr befuhr eine 18-jährige Audi-Fahrerin die B 19 von Wilhelmsthal kommend in Richtung Eisenach. In einer Linkskurve kam sie aus noch nicht bekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw kippt um und blieb auf der Seite liegen. Die Fahrerin blieb unverletzt. Der Audi musste abgeschleppt werden, an ihm entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. (as)

Unfallverursacher durch Zeugen gestellt
– Schönau vor dem Walde (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern Vormittag wendete ein 32-Jähriger seinen VW-Transporter in der Straße „Geyersberg“ und beschädigte dabei eine Granitplatte an einem Grundstück. Anschließend verließ der Fahrer die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Ein Unfallzeuge verständigte die Polizei und konnte den Unfallverursacher vor Ort bis zum Eintreffen der Beamten festhalten. Zur Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor. Es wird wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort ermittelt. (as)

Einbruch in Lagerhalle
– Dermbach (ots)
Unbekannte Täter brachen in der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagmorgen in eine Lagerhalle in der Wiesenthaler Straße in Dermbach ein. Nachdem sie auf das Gelände gelangten, brachen ein sie das Tor der Halle auf und gelangte so ins Innere. Der weitere Diebeszug scheiterte an der Feuerschutztür. Unverrichteter Dinge zogen die Einbrecher ab und hinterließen einen Schaden von ca. 1.000 Euro. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Haftbefehl vollstreckt
– Gotha (ots)
Gestern Abend sollte ein 34-jähriger Radfahrer in der Weimarer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Er versuchte zunächst zu flüchten und stürzte dabei. Die Beamten konnten den Mann aufgreifen, er wehrte sich massiv gegen die Festhaltung. Der 34-Jährige hatte geringe Mengen an Crystal und Marihuana bei sich. Außerdem lag gegen ihn ein Haftbefehl vor. Er wurde noch am selben Abend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (ah)

Auffahrunfall mit hohem Sachschaden
– Gotha (ots)
Am gestrigen Dienstag gegen 06.45 Uhr befuhr eine 62-jährige VW-Fahrerin die Gadollastraße in Richtung Humboldtstraße. An der ampelgeregelten Kreuzung zur 18.-März-Straße hielten die beiden vor ihre fahrenden Pkw Audi und VW bei „rot“ an. Die 62-jährige bemerkte dies zu spät. Sie fuhr auf den Audi auf und schob ihn auf den VW auf. Personen wurden nicht verletzt. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf insgesamt 21.000 Euro. (as)

Unachtsamkeit führt zu Auffahrunfall
– Gotha (ots)
Gestern Morgen fuhr eine 41-jährige Seat-Fahrerin aus Unachtsamkeit auf einen Pkw Daewoo auf, der an der rotem Ampel an der Einmündung zur Enckestraße stand. Durch das Auffahren wurde der Daewoo auf einen davor stehenden Skoda aufgeschoben. Der 27-jährige Daewoo-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der 55-jährige Skoda-Fahrer und die Unfallverursacherin blieben unverletzt. Seat und Daewoo wurden derart stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. (as)

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall
– Gotha (ots)
Am Dienstag, 07.01.2020, gegen 15.50 Uhr fuhr eine 22-jährige VW-Fahrerin auf der Salzgitterstraße stadteinwärts. Auf Höhe der Einmündung zur Bertha-Schneyer-Straße kam ihr ein unbekanntes Fahrzeug entgegen und wollte nach links in die Bertha-Schneyer-Straße abbiegen, ohne dabei auf den bevorrechtigen VW zu achten. Die VW-Fahrerin leitete eine Vollbremsung ein und wich dem unbekannten Abbieger aus. Dabei kollidierte sie jedoch mit einem Pkw Opel eines 35-Jährigen, der in diesem Moment ebenfalls die Salzgitterstraße befuhr. Personen wurden dabei nicht verletzt. Der VW wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Abbieger verließ unerkannt und verbotswidrig die Unfallstelle. Zeugen, insbesondere auch Fußgänger, die den Unfall beobachtet haben und die Angaben zum abbiegenden Fahrzeug machen können, melden sich bitte telefonisch bei der Polizei Gotha (Tel. 03621-781124) unter der Bezugsnummer 0005194/2020. (as)

Top