Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Unfallflucht zwischen Langenhain und Waltershausen – Zeugen gesucht
– Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)
Ein noch unbekanntes Fahrzeug kam gestern, zwischen 14.30 Uhr und 16.22 Uhr, in einer Rechtskurve kurz vor Waltershausen nach links von der Straße ab, durchfuhr einen Graben und weiter einen Hang hinauf. Dort stieß es mit einem Zaunpfosten zusammen. Danach verließ der Fahrer des unbekannten Fahrzeugs pflichtwidrig die Unfallstelle. Neben dem Zaunpfosten wurde auch ein Leitpfosten beschädigt. Der Gesamtschaden wird vorläufig mit 550 Euro beziffert. Zeugenhinweise bitte an Telefon 03621/781124 unter der Bezugnummer 01-005111. (aha)

Kleidungsstücke von Lkw gestohlen – Zeugen gesucht
– Schwabhausen – Landkreis Gotha (ots)
Vergangene Nacht, zwischen 19.30 Uhr und 05.30 Uhr, stahlen unbekannte Täter aus einem Lkw Kleidungsstücke im Wert von mehreren tausend Euro. Der Lkw stand zur Tatzeit auf dem Autohof an der B 247. Die Täter öffneten die Ladetüren des Lkw-Aufliegers und entwendeten die für einen großen Versandhandel bestimmten Waren. Zeugenhinweise bitte an Telefon 03621/781124 unter der Bezugnummer 01-005123. (aha)

Unfall beim Rückwärtsfahren
– Merkers (ots)
1.800 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall Mittwochvormittag, als eine 48-jährige Frau mit ihrem Fahrzeug rückwärts von der Straße „Am Brauhaus“ in Merkers-Kieselbach auf die Weinstraße fahren wollte. Sie beachtete den geparkten Hyundai eine 61-Jährigen nicht und kollidierte mit diesem.

Schnaps geklaut
– Schmalkalden (ots)
Am Mittwochnachmittag entwendete ein zunächst unbekannter Mann aus einem Lebensmittelmarkt in Schmalkalden eine Flasche Schnaps. Eine Verkäuferin hatte dies beobachtet und verlangte von dem Ladendieb die Rückgabe der Ware sowie die Bekanntgabe seiner Personalien. Der bereits angetrunkene Mann verweigerte dies, trat nach der Zeugin und traf diese am Bein. Auch eine zweite Verkäuferin, welche ihrer Kollegin zu Hilfe geeilt kam, wurde durch einen Tritt leicht verletzt. Anschließend flüchtete der Mann aus dem Markt. Über die der Polizei bekannt gegebene Personen- und Bekleidungsbeschreibung des Diebes sowie zwei seiner Begleiter und deren mitgeführte Hunde entdeckten die Beamten den Verdächtigen in Tatortnähe. Sie nahmen den Mann vorläufig fest und erhoben seine Personalien. Es handelte sich um einen 40-jährigen Ortsansässigen. Bei der Durchsuchung seiner Bekleidung fanden die Beamten die Schnapsflasche sowie einen Schlagring. Eine Überprüfung ergab, dass es sich tatsächlich um die Beute aus dem Markt handelte. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft wurde der Tatverdächtige erkennungsdienstlich behandelt, er verbrachte die Nacht in einer Haftzelle der Polizei. Die Suhler Kripo hat den Fall übernommen und prüft, ob der Mann den Tatbestand eines räuberischen Diebstahls unter Mitführung einer Waffe erfüllt hat.

Unfallflucht
– Dermbach (ots)
Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte in der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmorgen einen VW, der vor einem Mehrfamilienhaus in der Geisaer Straße in Dermbach geparkt war. Der Schaden am Kotflügel betrug ca. 2.000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Ohne Versicherung und Führerschein
– Geisa (ots)
Einen 16-jährigen Mopedfahrer kontrollierten Beamte der Suhler Einsatzunterstützung am Mittwochabend in der Rhönstraße in Geisa. Am Kleinkraftrad war kein Versicherungskennzeichen angebracht und die Kontrolle des jungen Fahrers ergab, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die Anzeigen gefertigt.

19-Jährige nach Unfall verletzt – Polizei sucht Zeugen
– Drei Gleichen – Landkreis Gotha (ots)
Zwischen Wandersleben und Seebergen ist am Mittwoch, gegen 11.35 Uhr, die 19-jährige Fahrerin eines BMW in einen Unfall verwickelt worden. Das Fahrzeug kam nach nach rechts von der Fahrbahn ab, die Fahrerin war im Fahrzeug eingeklemmt und musste befreit werden. Sie wurde verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Zum Unfallhergang liegen noch keine gesicherten Informationen vor. Die Unfallfahrerin selbst konnte von der Polizei noch nicht befragt werden. Ersthelfern gegenüber gab die Fahrerin an, dass hinter hier ein schwarzer Mercedes gefahren sei, der sie bedrängt habe. Dann habe der Mercedes überholt. Es liegen unterschiedliche Angaben zum weiteren Handlungsablauf vor. In einer Version sei der BMW abgedrängt worden, in einer anderen sei der BMW nach rechts ausgewichen. Daher sucht die Polizei dringend Zeugen, die Angaben zu dem schwarzen Mercedes machen können oder Unfallzeuge sind und an der Unfallstelle noch nicht mit der Polizei gesprochen haben. Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-005080. (kk)

Ausweichmanöver endet im Straßengraben
– Mühlberg – Landkreis Gotha (ots)
Eine 35-jährige Mazdafahrerin landete heute Morgen, gegen 08.15 Uhr, im Straßengraben nachdem sie einem Lkw ausgewichen war. Der 60-jährige Lkw-Fahrer hatte zum Linksabbiegen in einen Rasthof in der Wanderslebener Straße angesetzt und dabei den Vorrang des Mazda im Gegenverkehr missachtet. Die Frau erkannte dies und lenkte ihren Pkw nach rechts in den Straßengraben. Sie hatte so einen Zusammenstoß verhindern können. Die Frau blieb unverletzt. An ihrem Pkw entstand Sachschaden von 3.000 Euro. Er wurde abgeschleppt. (aha)

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung
Top