Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Kurz einkaufen – E-Bike weg!
– Eisenach (ots)
Gestern Nachmittag um 13.20 Uhr lehnte ein 64-Jähriger sein E-Bike in der Altstadtstraße an die Hauswand eines Ladengeschäfts und ging einkaufen. Als er zehn Minuten später wieder heraus kam, was das Fahrrad verschwunden. Es handelt sich um ein schwarzes Elektro-Damenrad des Herstellers „Prophete“, Typ „Alu-Trekking“, Größe 28 Zoll. Auf dem Rahmen befindet sich ein punktförmiger, hellgrauer Fleck. Der Wert des Bikes beläuft sich auf 1.000 Euro. Wer kann Angaben zum Verbleib des Fahrrads machen? Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 09-019641. (jk)

Einparkversuch ging gründlich schief
– Wutha-Farnroda – Wartburg-Kreis (ots)
Der Einparkversuch eines 48-jährigen gestern Abend, gegen 18.15 Uhr, in der Ringstraße ging gründlich schief. Der Mann wollte mit seinem Opel Astra rückwärts in eine rechtwinklig zur Straße gelegenen Parklücke einparken. Dabei stieß er gegen einen Suzuki Jimny. Sachschaden ca. 1.500 Euro. Offenbar bemerkte der Opel-Fahrer den Anstoß, denn er beschleunigte stark und fuhr davon. Etwas entfernt stellte er sein Fahrzeug ab. Eine Zeugin beobachtete, wie der Mann sich mit schwankendem Gang von seinem Fahrzeug entfernte. Der Sachverhalt wurde der Polizei jedoch erst nach über zwei Stunden mitgeteilt. Dennoch suchten unsere Kollegen den mutmaßlichen Verursacher auf und trafen ihn stark betrunken an. Ein Atemalkoholtest ergab 3,34 Promille. Der 48-Jährige erklärte, er habe nach dem Unfall Alkohol getrunken. Zur Berechnung der Blutalkoholkonzentration zur Unfallzeit wurden zwei Blutproben entnommen. (kk)

Falsch gedacht
– Bad Salzungen (ots)
1.300 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagvormittag. Eine 74-jährige Suzuki-Fahrerin parkte in der Leimbacher Straße in Bad Salzungen rückwärts aus und stieß gegen einen Skoda. Die Frau setzte ihre Fahrt allerdings fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Ein Zeuge notierte sich das Kennzeichen und die Beamten der Bad Salzunger Polizei konnten die Frau wenig später zu Hause antreffen. Sie teilte den Polizisten mit, dass sie dachte lediglich gegen eine Bordsteinkante gefahren zu sein. Sie muss sich nun wegen Verkehrsunfallflucht verantworten.

Führerschein nicht umgeschrieben
– Bad Salzungen (ots)
Beamte der Bad Salzunger Polizei kontrollierten Donnerstagabend einen Skoda in der August-Bebel-Straße in Bad Salzungen. Der 35-jährige Fahrzeugführer händigte seinen vietnamesischen Führerschein aus. Die Kontrolle ergab, dass der Mann allerdings schon seit Anfang 2016 in Deutschland gemeldet war und so hätte er spätestens nach sechs Monaten seinen Führerschein umschreiben lassen müssen. Eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis war die Folge.

Beim Abbiegen PKW beschädigt
– Vacha (ots)
Ein 38-jähriger LKW-Fahrer wollte Donnerstagnachmittag vom Sandweg in Vacha in die Einfahrt zu einem Lebensmittelmarkt abbiegen. Dabei streifte er mit dem Auflieger seines Lasters jedoch einen ordnungsgemäß geparkten Audi. Ein Schaden von ca. 2.000 Euro entstand an der linken Fahrzeugseite.

Geparkten Laster übersehen
– Schmalkalden (ots)
4.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend. Eine 59-jährige Opel-Fahrerin fuhr von Niederschmalkalden nach Schmalkalden. Auf dieser Strecke übersah sie einen am rechten Fahrbahnrand geparkten LKW. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich der 30-jährige Beifahrer leicht verletzte. Der Opel musste abgeschleppt werden und weil Betriebsflüssigkeiten ausliefen kam die Feuerwehr zum Einsatz.

Gas und Bremse verwechselt – Endstation Hauswand
– Friedrichroda – Landkreis Gotha (ots)
Gestern Nachmittag befuhr ein 86-Jähriger mit seinem Mazda die Marktstraße in Richtung Lindenstraße. Beim Einbiegen in die Lindenstraße missachtete er die Vorfahrt eines 69-jährigen VW-Fahrers, der von der Lindenstraße nach links in die Marktstraße abbog. Der Mazda touchierte den VW, woraufhin der 86-Jährige Brems- und Gaspedal verwechselte und der Mazda ungebremst gegen einen Poller und dann in eine Hauswand der Lindenstraße fuhr. Die Hauswand war eingedrückt, der Poller zerkratzt, der VW beschädigt und der Mazda nicht mehr fahrbereit. Der Schaden wird auf 6.000 Euro geschätzt. Die Beteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. (jk)

Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt – Polizei sucht dringend Zeugen!
– Tambach-Dietharz – Landkreis Gotha (ots)
Eine 84-jährige Fußgängerin überquerte am Montag gegen 18:10 Uhr die Hauptstraße und wurde dabei von einer 32-jährigen Pkw VW-Fahrerin übersehen, welche die Straße in Richtung Nesselhof befuhr. Die ältere Dame wurde vom Pkw erfasst und schwer verletzt. Am Pkw entstand kein sichtbarer Schaden. (av)
Zu diesem Unfall sucht die Polizei Gotha dringend Zeugen. Insbesondere Unbeteiligte, die den Unfall beobachtet haben, wie z. B. Passanten, andere Verkehrsteilnehmer, Ersthelfer. Die 84-Jährige konnte aufgrund ihres schlechten Gesundheitszustandes bislang noch nicht zum Unfall gehört werden. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-022514. (kk)

Bei Messerangriff 35-Jährigen schwer verletzt
– Gotha (ots)
Am Donnerstagabend kam es in einem Imbiss am Coburger Platz zur einer Auseinandersetzung zwischen drei aus Aserbaidschan stammenden Männern. Gegen 21.45 Uhr betrat ein 53-Jähriger den Imbiss seines 43-jährigen Landsmannes, es kam zum Streit zwischen den beiden Männern und einem 35-Jährigen. Der verbal ausgetragene Streit verlagerte sich nach draußen auf den Coburger Platz. Zunächst verließ der 53-Jährige den Platz, kehrte aber nach einiger Zeit in den Imbiss zurück. Diesmal hatte er ein langes Küchenmesser dabei und stieß dem 35-jährigen Landsmann zweimal in den Körper. Der Imbiss-Betreiber griff ein und zog sich eine leichte Schnittverletzung an der Hand zu. Der 35-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, seine Verletzungen sind jedoch nicht lebensbedrohlich. Der 53-jährige Angreifer stellte sich heute Morgen der Polizei. Zu den Hintergründen dieses Angriffs ermittelt die Kriminalpolizei Gotha. (kk)

Aus Unachtsamkeit aufgefahren
– Gotha (ots)
Mittwochvormittag fuhr ein 35-Jähriger mit seinem Audi auf der B 247 von der Autobahn in Richtung Gotha. Als er plötzlich verkehrsbedingt stark bremsen musste, erkannte der hinter ihm fahrende 82-Jährige die Situation zu spät und fuhr auf. Sowohl der Audi-Fahrer als auch der Fahrer des VW sowie dessen 84-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt 6.000 Euro. (jk)

Parkplatzrempler geflüchtet
– Gotha (ots)
Im Zeitraum von 14.50 Uhr und 14.55 Uhr wurde gestern ein schwarzer Audi auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Bertha-Schneyer-Straße beschädigt. Vermutlich stieß ein unbekanntes Fahrzeug beim Rangieren gegen den Audi. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die diesen Vorfall gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-023237. (jk)

 

Andrea T. | | Quelle: ,

Was denkst du?

000000
Werbung
Top