Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Diebstahl hochwertiger Fahrräder
– Waltershausen (ots)
Zwischen Sonntagnachmittag und heute Morgen drangen Unbekannte in eine Garage in der Schnepfenthaler Straße ein. Die unverschlossene Garagentür wurde geöffnet und aus dem Innenraum zwei E-Bikes im Wert von fast 7.000 Euro gestohlen. Beide Pedelecs waren vom Hersteller „Merida“, ein graues Typ „E One Twenty 800“ und ein blaues „E BIG Tour XT“.

Hinweise zum Verbleib der Fahrräder oder zum Tatgeschehen nimmt die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 0048264/2019 entgegen. (jk)

Werkzeuge aus Rohbau gestohlen
– Bad Tabarz (ots)
Im Zeitraum von Freitagmittag bis heute Morgen brachen Unbekannte in einen Rohbau in der Langenhainer Straße ein. Eine Tür wurde gewaltsam geöffnet und aus dem Gebäude mehrere Werkzeuge der Hersteller „Makita“ und „Bosch“ im Gesamtwert von 3.500 Euro entwendet, darunter mehrere Bohrmaschinen, ein Bohrschrauber, eine Stichsäge, ein Radiogerät und zwei Baumaschinen. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 0048240/2019.

Diesel-Diebe
– Eisenach (ots)
Unbekannte betraten im Zeitraum vom 07.02.2019 bis 18.02.2019 unberechtigt das Gelände eines Autohauses in der Kasseler Straße. An einem abgestellten Mietfahrzeug wurde ein Tankdeckel aufgebrochen und etwa 450 Liter Diesel aus dem Fahrzeug entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 800 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 0048762/2019. (jk)

Geparkter Pkw stark beschädigt
– Friedrichroda (ots)
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein geparkter Pkw in der Alexandrinenstraße durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer und dessen Pkw stark beschädigt, indem der Unbekannte in das Heck des geparkten Pkw Hyundai fuhr und anschließend pflichtwidrig die Unfallstelle verließ. Am geparkten Hyundai entstand hoher Sachschaden, etwa 5000 Euro.(ck)

Die Polizei Gotha bittet um Hinweise unter 03621/781124

2 Transporter augfgebrochen
– Gotha (ots)
In der Nacht von Freitag zu Samstag brachen unbekannte Täter in der Breitscheidstraße und in der Gustav-Freytag-Straße 2 Firmentransporter auf und entwendeten Bauwerkzeuge. Der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 2000 Euro. Das Beutegut hatte einen Wert von etwa 12500 Euro.

Bezug 0047607/2019 oder 0047485/2019
Hinweise werden telefonisch erbeten an die Polizei Gotha unter 03621/781124

Betrunken auf dem Fahrrad
– Eisenach (ots)
Am frühen Sonntagmorgen gegen 03.15 Uhr wurde ein 43-jähriger Eisenacher, der auf seinem Fahrrad die Kasseler Straße entlang radelte, durch Polizeibeamte der PI Eisenach kontrolliert. Ein bei dem Mann durchgeführter Alkoholtest erbrachte ein Resultat von 1,93 Promille. Nachdem eine Blutentnahme im Eisenacher Klinikum durchgeführt wurde, wartet der Mann nun auf seine Anzeige. (vt)

Positiv ist negativ
– Eisenach (ots)
Am Freitagabend gegen 21.15 Uhr wurde ein 36-jähriger Eisenacher in der Amrastraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Er war mit einem Elektroroller unterwegs gewesen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, daß der Mann unter Drogen stand, denn ein Test reagierte positiv darauf. Fürderhin besaß er keine Prüfbescheinigung für den Roller. Es wurde daraufhin eine Blutentnahme im Eisenacher Klinikum durchgeführt. Eine Anzeige wird folgen. (vt)

LPI-SHL: Unfallfahrer ermittelt
– Bad Salzungen (ots)
Der Fahrer eines Omnibusses fuhr Sonntagabend von der Wildprechtrodaer Straße in Bad Salzungen nach links auf die Hersfelder Straße und ordnete sich in die rechte Fahrspur ein. Der Fahrer des nachfolgenden PKW bog ebenfalls nach links in die Hersfelder Straße ab, verblieb allerdings erst in der linken der beiden Fahrspuren. Als der PKW-Fahrer jedoch in die rechte Fahrspur wechseln wollte kam es zur seitlichen Berührung mit dem Bus. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Ermittlungen führten Montagnacht (18.02.2019) zu einem 80-jährigen Mann, der seinerseits die Beteiligung am Unfall zugab.

Einbruch in Gartenlaube
– Seebach (ots)
Ein 63-jähriger Seebacher meldete am Freitagvormittag den Einbruch in seine Gartenlaube. Als die Polizeibeamten bei der Gartenlaube eintrafen, stellen sie fest, daß sich unbekannte Täter über ein Fenster Zutritt zur Gartenlaube verschafft hatten. Dort residierten sie augenscheinlich mehrere Tage, ehe sie weiterzogen. Es wurde nach derzeitigem Stand nichts entwendet. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 500 Euro. Die Tat solle binnen der letzten zwei Wochen geschehen sein. Die Kollegen der PI Eisenach führten eine Spurensicherung durch. (vt)

Auto beschädigt und verschwunden
– Eisenach (ots)
Am 16.02.2019 gegen 16.00 Uhr meldete sich der 41- jährige Fahrer eines Pkw Skoda Octavia fernmündlich auf der PI Eisenach. Er habe sein Auto am Vortage gegen 18.00 Uhr auf einem wilden Parkplatz in der Schützenstraße zu Eisenach abgeparkt. Als er kurz vor seinem Anruf bei der Polizei zu seinem Auto zurückkehrte, musste er feststellen, daß die komplette linke Fahrzeugseite beschädigt war. Es wird davon ausgegangen, daß ein unbekannter Pkw den Skoda touchierte. Der Fahrer des Verursacherfahrzeuges entfernte sich anschließend ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Am Skoda entstanden Schäden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691/2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Verletzte Personen nach Wohnungsbrand
-Gotha (ots)
Am Freitagabend gegen 23.15 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in die Humboldtstraße gerufen. Bei Eintreffen der Kollegen stand eine Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses bereits im Vollbrand. Die 54-jährige Bewohnerin der betroffenen Wohnung bemerkte den Brand rechtzeitig und konnte sich selbständig retten. Die anderen Mieter des Hauses mussten evakuiert werden. Eine Ausdehnung des Feuers auf andere Wohnungen konnte verhindert werden. Insgesamt mussten elf Bewohner des Hauses mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ärztlich behandelt werden. Die Wohnung der 54-jährigen Frau brannte vollständig aus. Weitere Wohnungen sind infolge der Löscharbeiten derzeit unbewohnbar. Die betroffenen Personen wurden vorübergehend von Angehörigen und Bekannten aufgenommen. Der entstandene Gesamtschaden kann noch nicht beziffert werden. Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Humboldtstraße war während der Löscharbeiten voll gesperrt.

Steffen E. | | Quelle:

Was denkst du?

000202
Werbung
Top