Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Polizisten bedroht und beleidigt
– Eisenach (ots)
Gestern Abend wurde die Polizei in eine Wohnanlage im Palmental gerufen. Ein Mann randalierte im Foyer des Gebäudes, schrie und trat gegen Einrichtungsgegenstände und Wände. An der Wohnung des Mannes eingetroffen, bedrohte und beleidigte der 36-jährige Eisenacher die Beamten massiv. Nach Betreten der Wohnung wurde der Mann in Gewahrsam genommen, dabei fanden die Polizisten geringe Mengen verschiedener Betäubungsmittel auf. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Der 36-Jährige wurde einem Arzt vorgestellt und anschließend in eine Spezialklinik verbracht. Personen oder Gegenstände kamen nicht zu Schaden. (jk)

Geflüchtet und verunfallt
– Eisenach (ots)
Heute Nacht gegen 00:15 Uhr begegnete eine Polizeistreife in der Clemensstraße einem Pkw VW, der plötzlich stark beschleunigte und mit weit über 100 km/h in Richtung Oststadt fuhr. Die Polizisten versuchten den Pkw anzuhalten, dieser entzog sich jedoch einer Kontrolle. An der Einmündung zur Alexander-Ganß-Straße / Am Petersberg verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Pkw und kollidierte mit einem Laternenmast sowie einer Hauswand. Der 39-jährige Eisenacher hatte keine sichtbaren Verletzungen, war jedoch nicht ansprechbar und roch stark nach Alkohol. Rettungskräfte brachten ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus, darüber hinaus wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Die Polizei ermittelt nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (jk)

Fahrzeug übersehen
– Bad Salzungen (ots)
Am Mittwoch, den 11.04.19, wollte eine 59-jährige Seat Fahrerin gegen 16:25 Uhr in Bad Salzungen von einer Parkbucht auf die Bahnhofstraße auffahren. Hierbei übersah sie einen VW, welcher auf der Bahnhofstraße fuhr. Es kam zur Kollision. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 8.000,- Euro.

Renitenter Wurst-Dieb
– Gotha (ots)
Gestern Abend betrat ein 31-jähriger Friemarer einen Einkaufsmarkt am Coburger Platz. Im Geschäft steckte er Wurstwaren im Wert von 4 Euro in seine Hose und durchquerte anschließend den Kassenbereich ohne zu bezahlen. Als er von der Verkäuferin darauf angesprochen wurde, versuchte der Mann zu fliehen. Die Verkäuferin konnte ihn festhalten, der 31-Jährige wehrte sich jedoch massiv. Nur mit Hilfe zweier Zeugen konnte der Mann bis zum Eintreffen der Polizei fixiert werden. Die Beamten verbrachten den Dieb auf die Polizeidienststelle, nach Abschluss aller Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Der 31-Jährige muss sich nun wegen räuberischen Diebstahls verantworten. (jk)

Enkeltrick: Betrüger erlangen Geld und Schmuck
– Bebra / Bad Hersfeld (ots)
Am Dienstag (9.4.) erhielt eine lebensältere Dame einen Anruf ihres angeblichen Enkels. Mit der üblichen Frage „Oma erkennst du mich“ entlockte der Täter dessen Namen und erschlich sich durch eine geschickte Gesprächsführung im weiteren Verlauf das Vertrauen der Geschädigten. In dem Telefonat gab er vor, bei einer Auktion etwas gekauft zu haben und dafür Geld zu benötigen. In der Folge kam es in den Nachmittagsstunden im Bereich Annastraße Ecke Blücherstraße in Bebra durch die Geschädigte zur Übergabe von Bargeld und Schmuck im Wert von rund 2.000 Euro an einen angeblichen Freund ihres Enkels. Erst nach einem späteren Telefonat mit ihrem richtigen Enkel wurde die Dame auf den Betrug aufmerksam und meldete den Vorfall der Polizei. Der Tatverdächtige soll ein mitteleuropäisches Erscheinungsbild haben, zwischen 40 und 50 Jahre alt und etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß sein. Bekleidet war er mit einer grauen Jacke und einer grauen Stoffhose. Zudem trug er ein Basecap auf seinem Kopf. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Andrea T. | | Quelle: , ,

Was denkst du?

141220
Werbung
Top