Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
Bildquelle: ankiro - Fotolia.com

Bildquelle: ankiro – Fotolia.com

Polizeiberichte aus der Region

Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt
– Wutha-Farnroda (Wartburgkreis) (ots)
Gestern Nachmittag wurden auf der L3007 in der Ortslage Wutha-Farnroda Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Von 736 durchgelassenen Fahrzeugen wurden neun Überschreitungen gemessen. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70km/h wurde ein Fahrzeug mit 109 km/h festgestellt. Diesen Fahrzeugführer erwartet nun ein empfindliches Bußgeld. (ah)

Wildunfall
– Hausbreitenbach (Wartburgkreis) (ots)
Heute Früh konnte ein 52-jähriger Daimler-Fahrer auf der L 1023 zwischen Hausbreitenbach und Fernbreitenbach nicht mehr rechtzeitig bremsen, als vor ihm ein Wildschwein die Straße querte. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Tier, das vor Ort verendete. (ah)

Vorfahrtsverstoß führt zu Unfall
– Thal (Wartburgkreis) (ots)
Heute Morgen kam es an der Einmündung B 88 / Farnrodaer Straße zu einem Unfall. Eine 26-jährige Mercedes-Fahrerin beachtete aus Richtung Seebach kommend nicht die Vorfahrt eines 31-jährigen VW-Fahrers. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Der VW-Fahrer wurde leicht verletzt, musste jedoch nicht notärztlich versorgt werden. Zu den Schadenshöhen an den Pkw liegen noch keine konkreten Zahlen vor. (as)

Abbiegeunfall mit Radfahrer
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Ein 46-jähriger Radfahrer befuhr gestern Mittag die Waldstraße und wollte nach links in den Gänseweg abbiegen. In diesem Moment befand sich eine 75-jährige Kia-Fahrerin im Gegenverkehr. Der Radfahrer stieß gegen den Pkw und verletzte sich dabei leicht. An den beiden Fahrzeugen entstanden geringe Sachschäden. (as)

Versuchter Trickbetrug
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern Vormittag kam es im Landkreis Gotha erneut zu einem versuchten Trickbetrug. Der Anrufer stellte sich als Mitarbeiter einer Lottogesellschaft vor und kündigte an, dass am Nachmittag die Übergabe eines Lottogewinns in Höhe von 45.000 Euro stattfinden soll. Zuvor sollten Guthabenkarten im Wert von 900 Euro gekauft und die dazugehörigen Barcodes an den Anrufer übermittelt werden. Das 80-jährige Opfer reagierte richtig und informierte die Polizei, bevor ein finanzieller Schaden entstand. (as)

Unfallflucht
– Bad Salzungen (ots)
Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte in der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen einen Skoda, der neben dem Bürokomplex einer Firma in der Werner-Lamberz-Straße in Bad Salzungen geparkt war. Ein Schaden von ca. 1.000 Euro entstand im Bereich des hinteren linken Kotflügels. Die Polizisten konnten bei der Unfallaufnahme roten Farbanrieb sichern. Zeugen, die Hinweise zum Unfallflüchter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Alkoholisiert unterwegs
– Bad Salzungen (ots)
Mittwochvormittag kontrollierte ein Kontaktbereichsbeamter der Polizeiinspektion Bad Salzungen einen Mercedes-Fahrer auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes in der Leimbacher Straße in Bad Salzungen. Dabei bemerkte er Alkoholgeruch in der Atemluft des 60-jährigen Mannes. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von 1,02 Promille. In der Polizeiinspektion Bad Salzungen wurde der Atemalkoholtest mit einem gerichtsverwertbaren Testgerät wiederholt, hier betrug der Wert noch immer 0,96 Promille. Die Weiterfahrt war für den 60-Jährigen beendet.

Zu schnell und ohne Fahrerlaubnis
– Wenigentaft (ots)
Beamte der Suhler Einsatzunterstützung kontrollierten am Mittwoch die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit in der Buttlarer Straße in Wenigentaft. Dabei stellten sie einen VW fest, der mit 84 km/h statt der erlaubten 50 km/h unterwegs war. Der Fahrer konnte zunächst keine Papier vorweisen und gab sich selbst als Fahrzeughalter aus. Doch die Beamten zweifelten an dieser Aussage. Auf eindringliche Nachfragen gab der Mann nach und teilte den Polizisten seine wahre Identität mit. Die weiteren Ermittlung ergaben, dass der 27-Jährige seinen Führerschein bereits vor diesem Verstoß aufgrund einer Geschwindigkeitsüberschreitung abgeben musste. Er musste seinen VW stehen lassen und erhält nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Vorfahrt nicht beachten
– Empfertshausen (ots)
Mittwochnachmittag befuhr ein 83-jähriger Opel-Fahrer die Straße „Lange Elze“ in Empfertshausen. In einem Kreuzungsbereich missachtete er die Vorfahrtsregelung „rechts vor links“ und stieß mit einem VW zusammen. Ein Schaden von ca. 5.000 Euro entstand, aber verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Betrügern aufgesessen
– Geisa (ots)
Ein 78-jähriger Mann aus Geisa erhielt in den letzten Wochen mehrfach Anrufe von Betrügern. Zu Beginn der Anrufserie teilte ihm ein Unbekannter im Gespräch mit, dass er bei einer Bank ein Guthaben von knapp 200.000 Euro hätte. Um dieses Geld zu erhalten, müsse er nur 1.400 Euro Gebühren auf das Konto einer bestimmten Person überweisen. Gutgläubig tat der Rentner, was man von ihm verlangte und auch das erneute Telefonat, bei dem nochmalig 1.500 Euro Gebühren verlangt wurden, ließ den Senior nicht stutzig werden. Er überwies das Geld und eine dritte Überweisung scheiterte lediglich an einem technischen Problem. In weiteren Anrufen wurde der Mann schließlich zu einer Geldübergabe überredet. Der Termin platzte jedoch und erst jetzt entschied sich der 78-Jährige den Vorfall bei der Polizei anzuzeigen. Lassen Sie sich niemals auf solche Telefonate ein. Die Betrüger versuchen, mit einer höflichen und freundlichen Art an Ihr Erspartes zu gelangen und sind geschickt, Sie um den Finger zu wickeln. Vertrauen Sie Unbekannten nicht! Legen Sie auf und informieren Sie die Polizei.

Pkw beschädigt – Zeugenaufruf
Gotha (ots)
Ein in der Heinoldsgasse geparkter Seat Leon wurde in der Nacht von Mittwoch, 11.09.2019 auf Donnerstag, 12.09.2019 beschädigt. Neben dem Einritzen von langen Kratzern und einem verfassungsfeindlichen Symbol wurden beide Reifen der Beifahrerseite zerstochen. Sachdienliche Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei Gotha unter Telefonnummer 03621-781124 mit Angabe der Bezugsnummer 0230437/2019 entgegen. (as)

Hinterrad ausgebaut und gestohlen – Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
Ein Jugendlicher schloss gestern Abend sein Fahrrad vor dem Stadtbad Gotha am Fahrradständer an. In der Zeit zwischen 19.40 bis 21.20 Uhr löste ein Unbekannter den Schnellspanner am Hinterrad und entwendete dieses. Der Rest des Fahrrades wurde zurückgelassen. Das Hinterrad hat einen Wert von etwa 150 Euro. Zeugen werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizei Gotha unter Telefonnummer 03621-781124 mit Angabe der Bezugsnummer 0230282/2019 zu melden. (as)

Mountainbike aus Keller gestohlen
– Ohrdruf (Landkreis Gotha) (ots)
Ein Unbekannter verschaffte sich in der Zeit von Mittwoch, 04.09.2019, 17.00 Uhr bis Mittwoch, 11.09.2019 Zutritt zu einem Fahrradkeller in der Marktstraße. Aus dem Keller wurde ein Mountainbike der Marke Conway im Wert von 2000 Euro entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 mit Angabe der Bezugsnummer 0230019/2019 entgegen. (as)

Andrea T. | | Quelle: ,

Was denkst du?

100200
Werbung
Top