Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Platzverweis nicht befolgt – in Gewahrsam genommen
– Eisenach (ots)
Am Samstagvormittag wurde in der Wilhelm-Pieck-Straße eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch aufgenommen. Da der 40-jährige Täter dem Platzverweis nicht nachkam, wurde er in Gewahrsam genommen. Dabei trat er nach den Polizeibeamten, diese blieben unverletzt. Den Samstag musste der alkoholisierte Täter bis in die Abendstunden in der Gewahrsamszelle verbringen, dann konnte er fast ausgenüchtert entlassen werden. Gegen ihn wurden mehrere Anzeigen aufgenommen. (as)

Am Rolladen gezündeltZeugen gesucht
– Eisenach (ots)
In der Ludwigstraße wurde ein Außenrollo an einem Mehrfamilienhaus beschädigt. Ein Unbekannter zündelte mit einem unbekannten Tatmittel am Rollo, was einen Schaden von 1.000 Euro verursachte. Die Tatzeit liegt zwischen Freitag, 31.01.2020 und Sonntag, 02.02.2020, 17.00 Uhr. Sachdienliche Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Eisenach (Tel. 03691-261124) unter der Bezugsnummer 0028625/2020 entgegen. (as)

Erfolgreiche Verkehrskontrollen
– Wutha / Eisenach (ots)
Im Zuge diverser Verkehrskontrollen wurden im Bereich der PI Eisenach am vergangenen Wochenende drei Fahrzeugführer zu Blutentnahmen ins Klinikum gefahren, weil sie unter Drogen einen Pkw geführt haben. So wurden nahezu zeitgleich am Freitag gegen 21:45 Uhr in Wutha/Farnroda ein 18-jähriger Polofahrer aus der Umgebung und ein 32-jähriger Golffahrer aus Eisenach kontrolliert und festgestellt, dass beide unter Drogeneinfluss unterwegs waren. Bei dem 18-Jährigen wurden zudem ein als Taschenlampe getarnter Elektroschocker und eine geringe Menge Drogen aufgefunden und beschlagnahmt. Am Samstag gegen 23:45 Uhr wurde in Eisenach-Nord ein 39-jähriger polnischer Staatsbürger ebenfalls unter Drogen stehend in seinem Fahrzeug festgestellt. Allen drei Verkehrsteilnehmern wurde die Weiterfahrt untersagt und entsprechende Verfahren eingeleitet.(ri)

Flüchtigen Radfahrer gestellt
– Mihla (Wartburgkreis) (ots)
In der Nacht von Sonntag auf Montag sollte im Honiggraben ein Radfahrer für eine Verkehrskontrolle angehalten werden. Der Radfahrer ignorierte die Anhaltesignale und versuchte zu flüchten. Die Polizeibeamten konnten dies durch eine schnelle Verfolgung zu Fuß beenden. Bei der anschließenden Kontrolle wurde der Grund für den Fluchtversuch gefunden, der 36-Jährige hatte geringe Mengen von Rauschgift bei sich. Die Drogen wurden beschlagnahmt und eine Anzeige aufgenommen. (as)

Transporter bei Aufbruchsversuch stark beschädigtZeugen gesucht
– Treffurt (Wartburgkreis) (ots)
Von Freitag, 31.01.2020, 19.30 Uhr bis Samstag, 01.02.2020, 07.30 Uhr kam es in der Straße des Friedens zu einem Aufbruchsversuch an einem geparkten Transporter Iveco. Das Fahrzeug konnte nicht geöffnet werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach (Tel. 03691-261124) unter der Bezugsnummer 0027992/2020 entgegen. (as)

Diebe gesucht
– Großburschla / Wartburgkreis (ots)
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Großburschla zwei Kleinkrafträder der Marke Simson entwendet. Beide Mopeds wurden jeweils aus verschlossenen Garagen entwendet, welche die Täter zunächst aufbrechen mussten. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Eisenach Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftaten bzw. zum Auffinden der Mopeds geben können. Az. 28148/2020 (ri)

Strommast gefällt
– Bad Liebenstein (ots)
Am 01.02.2020, gegen 08:00 Uhr, befuhr eine 80-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw Mazda in Bad Liebenstein die Straße Breiter Fahrweg, aus Richtung Barchfelder Straße kommend. Die Fahrerin kam plötzlich nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen dort befindlichen Strommast. Die Unfallverursacherin wurde hierbei leicht verletzt und im Anschluss vorsorglich in ein Krankenhaus zur weiteren Untersuchung verbracht. An ihrem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Holzstrommast wurde durch den Aufprall so stark beschädigt, dass dieser noch am selbigen Tag durch die verständigte Energieversorgungsfirma erneuert werden musste.

Verkehrsunfallflucht in Tiefgarage schnell geklärt
– Bad Salzungen (ots)
Angezeigt wurde der Polizei in Bad Salzungen eine Verkehrsunfallflucht. Demnach wurde ein Pkw Audi in einer Tiefgarage, in der Bad Salzunger Schulstraße beschädigt. Der Pkw war seit dem 26. Januar 2020 auf einer angemieteten Parkfläche in der Tiefgarage abgestellt. Die Halterin stellte am Samstagnachmittag an ihrem Fahrzeug eine Eindellung am vorderen linken Kotflügel sowie Lackkratzer fest. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 1500 Euro. Der Unfallverursacher konnte allerdings durch die in der Tiefgarage installierte Videoüberwachung erfasst und somit schnell ermittelt werden. Gegen ihn wird nun wegen Fahrerflucht ermittelt.

Straßensperrung wegen Lkw-Bergung
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
Ein Lkw blieb heute Vormittag aufgrund seiner Höhe unter der Bahnunterführung auf der L 1026 zwischen Friedrichroda und Schnepfenthal stecken. Für die Bergung war ein Kran notwendig. Personen wurden nicht verletzt. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. Die Landstraße war für mehrere Stunden voll gesperrt. (as)

Illegal Altreifen entsorgt
– Schwabhausen – Landkreis Gotha (ots)
Im Laufe der letzten Woche wurden an der Bundesstraße 247 eine Vielzahl von Altreifen abgeladen. Wer für die illegale Entsorgung die Verantwortung trägt, ist aktuell noch unbekannt. Hinweise bitte an den Inspektionsdienst Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweisnummer 0028176/2020. (ml)

Von Rotweiler gebissen
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Ein Fußgänger wurde am Samstag gegen 07:45 Uhr in der Kindleber Straße von einem Rotweiler in den Oberarm gebissen. Der 58-Jährige musste mit leichten Verletzungen in einem Krankenhaus versorgt werden. Der Hund wurde durch einen noch unbekannten Mann geführt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich an das Telefon 03621/781124 unter der Hinweisnummer 0028006/2020 zu wenden. (ml)

Zwei Unfälle binnen einer Minute
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
An zwei Unfällen binnen einer Minute war am Freitagnachmittag ein 73-Jähriger beteiligt. Zunächst kollidierte der Suzukifahrer um 14:10 Uhr in der 18.-März-Straße bei einem Überholvorgang mit dem Opel einer 37-Jährigen. Als er anschließend seinen Pkw nahe der Unfallstelle einparken wollte, touchierte der 73-Jährige den geparkten Volkswagen einer 52-Jährigen. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf 6.200 Euro. (ml)

Anzeigetafel beschädigt
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Unbekannte beschädigten in der Nacht von Freitag auf Samstag an einer Haltestelle in der Gartenstraße eine digitale Anzeigetafel. Die Schadenshöhe kann aktuell noch nicht beziffert werden. Hinweise bitte an den Inspektionsdienst Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweisnummer 0028027/2020. (ml)

Alkoholisiert auf nicht versichertem E-Scooter
– Gotha (ots)
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde in der Gartenstraße ein 32-Jähriger auf einem E-Scooter kontrolliert. Am E-Scooter fehlte das erforderliche Versicherungskennzeichen und der Fahrer war mit 1,06 Promille alkoholisiert. Der Fahrer musste einen beweissicheren Atemalkoholtest durchführen und anschließend den E-Scooter stehen lassen. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet. (as)

Übermütiger Beifahrer
– Günthersleben-Wechmar – Landkreis Gotha (ots)
Während einer Verkehrskontrolle am Freitagabend störte der Beifahrer die Kontrolle der Fahrezugführerin zunächst mehrfach durch ungefragtes Dazwischenreden. Anschließend öffnete der offensichtlich alkoholisierte Beifahrer sein Seitenfenster und wurde übermütig. Er beleidigte mehrfach die kontrollierenden Beamten und drohte mit der Faust. Während die eigentliche Verkehrskontrolle mit der Fahrzeugführerin ohne Probleme verlief, erwartet den 32-jährigen Beifahrer nun eine Anzeige wegen Beleidigung. (rd)

75-Jähriger verstößt gegen 0,5 Promille Grenze
– Tambach-Dietharz – Landkreis Gotha (ots)
Ein Opel wurde am Samstagvormittag in der Waldstraße gestoppt. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab bei dem 75-jährigen Fahrer einen Promillewert von 0,96. Dem Fahrer wurde daraufhin die Weiterfahrt untersagt. Ein Bußgeldverfahren gegen ihn wurde eingeleitet. Des Weiteren erwartet den 75-Jährigen ein Fahrverbot. (ml)

Fußgänger geflüchtet
– Philippsthal / Hersfeld – Rotenburg (ots)
Am Sonntag (02.02.), gegen 11:35 Uhr, befuhr eine 43-jährige Pkw-Fahrerin aus Kirchheim die Straße „Am Zollhaus“ in Richtung Unterneurode. Ein Fußgänger, welcher zuvor aus einem Bus stieg, überquerte ohne auf den Verkehr zu achten die Fahrbahn. Die Fahrerin erkannte den Fußgänger, bremste ab, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Fußgänger entfernte sich, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 800 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, an die Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda unter der Telefonnummer 06623/937-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Schaden angerichtet, aber nichts entwendet
– Breitungen (ots)
Im Zeitraum von Donnerstag nachmittag bis Freitag vormittag verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Firmengelände in der Feldstraße. In der weiteren Folge hebelten sie die Tür einer Lagerhalle auf, entwendeten jedoch nach bisherigen Erkenntnissen nichts. Es entstand ein Schaden von ca. 500,- Euro.

Trotz Gegenverkehr überholt
– Breitungen (ots)
Ein 58-jähriger überholte am Sonntag gegen 20.15 Uhr mit seinem Suzuki einen PKW auf der Bundesstraße 19 zwischen Breitungen und Schwallungen, obwohl ihm ein VW entgegenkam. Dessen Fahrerin legte eine Vollbremsung hin, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Ein hinter ihr fahrender Mazda-Fahrer konnte trotz Gefahrenbremsung einen Auffahrunfall nicht vermeiden und rutschte auf den VW. Am Volkswagen sowie am Mazda entstand Sachschaden. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Berauscht unterwegs
– Schmalkalden (ots)
Bei einer Kontrolle eines 40jährigen Fahrzeugführers am Samstag um 10.17 Uhr in der Recklinghäuser Straße wurde festgestellt, dass dieser sein Fahrzeug offenkundig unter Einfluss von Drogen führt. Ein durchgeführter Vortest verlief positiv. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und ein entsprechendes Verfahren eingeleitet.

Werbung
Top