Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Geschwindigkeitskontrolle
– Ifta (ots)
Gestern Nachmittag wurden auf der Bundesstraße 7 zwischen Ifta und Creuzburg Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Etwa 300 Fahrzeuge passierten die Messstelle, darunter waren zehn Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. Das schnellste Fahrzeug wurde mit 108 km/h gemessen. (as)

Scheibe eingeschlagen und Tasche geklaut
– Bad Salzungen (ots)
Unbekannte schlugen zwischen Montag, 22.00 Uhr und Dienstag, 6.45 Uhr die rechte Seitenscheibe seines Ford Transit ein, der in der Straße „Obere Mühle“ in Bad Salzungen geparkt war und entwendeten aus dem Pkw eine braue Handgelenktasche aus Leder mit Fahrzeug-Zulassung und Führerschein. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Aufklärung einer Einbruchserie
– Bad Salzungen (ots)
Seit dem 30.11.2019 kam es zu mindestens 15 Kellereinbrüchen im Wohngebiet „An den Beeten“ in Bad Salzungen, wobei ein damals noch Unbekannter die Hauseingangstüren der Wohnblocks teilweise gewaltsam öffnete und ausschließlich Lebensmittel aus den Kellerverschlägen entwendete. Betroffen waren die Straßenzüge Otto-Grotewohl-Straße, Theo-Neubauer-Straße sowie in einem Fall die Jacob-Wohlfahrt-Straße. Die polizelichen Ermittlungen führten zum Verdacht eines 35-jährigen Mannes, der unmittelbar in Tatortnähe wohnte. Die ermittelnden Beamten erwirkten beim Amtsgericht Meiningen einen Beschluss für die Wohnungsdurchsuchung, die am 04.02.2019 realisiert wurde. In den Räumlichkeiten befanden sich zahlreiche Gegenstände, welche den Kellereinbrüchen zugeordnet werden konnten. Bei der folgenden Vernehmung war der alleinhandelnde Verdächtige geständig. Die Ermittlungen der Polizei zu weiteren Geschädigten dauern an. In diesem Zusammenhang werden Betroffene derartiger Kellereinbrüche in diesem Bereich und Zeitraum gebeten, die noch keine Anzeige erstattet haben, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Vorfahrt nicht beachtet
– Barchfeld (ots)
Dienstagnachmittag stießen zwei Autos am Abzweig von der Bundesstraße 19 zwischen Bad Liebenstein und Barchfeld zusammen, nachdem eine Fahrzeug-Führerin einen Renault beim Linksabbiegen auf die Landstraße in Richtung Barchfeld übersah. Die Verursacherin sowie der Fahrer des Renault blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt etwa 7.000 Euro. Die Autos mussten abgeschleppt werden.

Ohne ausreichende Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss
– Gotha (ots)
Ein 48-Jähriger wurde gestern Abend in der Friemarer Straße kontrolliert. Er führte einen Pkw mit Anhänger, seine Fahrerlaubnis war für dieses Gespann nicht ausreichend. Weiterhin reagierte der Drogenvortest positiv, was die Anordnung einer Blutentnahme nach sich zog. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (as)

Auffahrunfall
Gotha (ots)
In der Ohrdrufer Straße ereignete sich gestern Vormittag ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Eine 62-jährige Ford-Fahrerin fuhr aus Unachtsamkeit auf einen vor ihr fahrenden und verkehrsbedingt anhaltenden VW auf. Durch die Kollision wurde der VW auf einen BMW aufgeschoben. Sämtliche Insassen blieben unverletzt. Der VW und der BMW mussten abgeschleppt werden. Zu den Schadenshöhen liegen noch keine Angaben vor. (as)

Zeugen gesucht nach Sachbeschädigung an Lebensmittelgeschäft
– Gotha (ots)
Heute Morgen kam es gegen 04.10 Uhr in einem Lebensmittelgeschäft in der Pfortenstraße zu einer Sachbeschädigung mit anschließender Rauchentwicklung. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde durch Unbekannte ein Gegenstand in ein Schaufenster geworfen und danach eine brennbare Substanz eingebracht, der nicht zur Umsetzung kam. Es entwickelte sich eine starke Verqualmung, wodurch die Waren größtenteils unbrauchbar wurden. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen in alle Richtungen aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zu verdächtigen Personen- und Fahrzeugbewegungen machen können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781424 und 03621-781124, Bezugsnummer 0030975/20, entgegengenommen. (ah)

Mehrere WohnungseinbrücheZeugenaufruf
– Gotha (ots)
Am Dienstag, 04.02.2020, kam es im Stadtgebiet zu mehreren Wohnungseinbrüchen. In der Zeit zwischen 11.00 Uhr und 16.10 Uhr wurden in Mehrfamilienhäusern in der Seebachstraße, Bachstraße und Dorotheenstraße sowie in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Goethestraße jeweils eine Wohnungstür gewaltsam geöffnet. Die Wohnungen wurden durchwühlt und Elektro-Kleingeräte, Schmuck und Bekleidung im Gesamtwert mehrerer tausend Euro gestohlen. Wie der oder die Täter in die Hausflure gelangten, ist unter anderem Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Wer konnte in diesem Zusammenhang verdächtige oder fremde Personen wahrnehmen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781424 entgegen.

Werbung
Top