Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Geschwindigkeitskontrollen
– Deubachshof (Wartburgkreis) (ots)
Am Vormittag des vergangenen Samstages fanden auf der L 1017 bei Deubachshof Geschwindigkeitsmessungen statt. Etwa 390 Fahrzeuge passierten die Messstelle. 21 Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h wurden registriert. Das schnellste Fahrzeug trat mit einer Verdopplung der Höchstgeschwindigkeit negativ in Erscheinung. Die gemessene Geschwindigkeit von 124 km/h wird ein hohes Bußgeld und ein Fahrverbot zur Folge haben. (as)

Drogenfahrt beendet
– Dippach (Wartburgkreis) (ots)
Bei der Kontrolle eines 28-jährigen Skoda-Fahrers am Freitagnachmittag in der Berkaer Straße fielen den Beamten drogentypische Auffälligkeiten beim Fahrer auf. Ein entsprechender Test verlief positiv auf Methamphetamin. Die Weiterfahrt wurde beendet, ein Bußgeldverfahren eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt. (as)

Erst erschrocken, dann zur Blutentnahme
– Berka/Werra – Wartburgkreis (ots)
Am sehr frühen Sonntagmorgen gegen 02.00 Uhr stellten Polizeibeamte der PI Eisenach zwei 16-jährige Mopedfahrer fest, die durch die Bahnhofstraße fuhren. Da einer der beiden beim Anblick des Streifenwagens umfiel, wurden sie einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auch hier strauchelte der Umgefallene beim Absteigen. Er wurde aber zum Glück nicht verletzt. Die jungen Männer standen beide unter dem Einfluß von Cannabis. Eine Tour mit dem Moped ist für beide Jugendlichen nun erst einmal passé. Sie wurden zu einer Blutentnahme gebracht. Die entsprechenden Anzeigen folgen. (vt)

Zu viel gefeiert
– Gerstungen – Wartburgkreis (ots)
Am Samstagabend wurden Verkehrskontrollen in Gerstungen durchgeführt. Hierbei wurde auch ein 37-jähriger Audifahrer kontrolliert, der von einer Feierlichkeit kam. Ein Alkoholtest ergab bei ihm jedoch einen Wert von 1,14 Promille. Der Mann wurde zu einer Blutentnahme gefahren. Eine Anzeige wegen Trunkenheit am Steuer wird folgen. (vt)

Radfahrer fiel mit unsicherer Fahrweise auf
– Gerstungen (Wartburgkreis) (ots)
In der Nacht von Freitag auf Samstag fiel Beamten der PI Eisenach im Stadtgebiet ein Radfahrer auf, der auffällig in Schlangenlinien fuhr. Als er zur Verkehrskontrolle angehalten wurde, stürzte er beim Abbremsen beinahe. Da der Alkoholtest des 37-Jährigen einen Wert von 1,51 Promille ergab, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wurde aufgenommen. (as)

Kontrolle über Gaspedal verloren
– Bad Salzungen (ots)
Am Samstag, um 11:30 Uhr wollte ein 61-jähriger Mann aus Bochum mit seinem BMW in eine Parklücke am Nappenplatz in Bad Salzungen einparken. Während des Einparkvorgangs betätigte er hierbei unkontrolliert das Gaspedal und kollidierte in der Folge mit einem dort aufgestellten Verkehrsschild, einem Stromkasten sowie einem Hausanschlusskasten. Es entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden am Fahrzeug und den beschädigten Gegenständen in Höhe von insgesamt 7.000 Euro.

Geschwindigkeitskontrollen
– Bad Salzungen (ots)
Bei der Durchführung von Geschwindigkeitskontrollen am Samstag im Stadtgebiet von Bad Salzungen wurden 6 Verstöße im Bereich des Verwarngeldes geahndet. Während der Kontrollen wurden weiterhin zwei Fahrzeuge mit technischen Mängeln festgestellt und ein Fahrzeugführer hatte nicht die nötigen Fahrzeugpapiere bei sich. Diese Verkehrsteilnehmer wurden aufgefordert, diese Umstände zeitnah zu beseitigen bzw. die fehlenden Dokumente dementsprechend vorzulegen.

Alkoholisiert gefahren
– Bad Salzungen (ots)
Polizisten stellten Sonntagmittag einen 58-Jährigen fest, der unter Alkoholeinfluss mit seinem Auto innerhalb eines Garagenkomplexes in der Otto-Grotewohl-Straße in Bad Salzungen fuhr. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,82 Promille. Vorsorglich stellten die Beamten den Autoschlüssel des Fahrers sicher. Er erhielt außerdem eine Anzeige.

Versuchter Garagenaufbruch
– Bad Salzungen (ots)
Im Zeitraum vom 13.02.2020, 13:00 Uhr bis zum 15.02.2020, 10:00 Uhr wurde im Garagenkomplex in der Straße der Einheit in Bad Salzungen versucht, zwei Garagen aufzubrechen. Dieser Versuch misslang, die Garagentore hielten dem Einbruchsversuch stand. Es wurden an beiden Toren die Holzverkleidungen beschädigt und es entstand jeweils ein Sachschaden in Höhe von 50,- Euro. Wer sachdienliche Hinweise hierzu geben kann, meldet sich bitte bei der PI Bad Salzungen unter Telefonnummer 03695-5510.

Fußläufig vom Unfallort entfernt
– Heringen (ots)
Am 14.02.2020, 08:20 Uhr, befuhren ein 35-jähriger Pkw-Fahrer aus Vacha und unbek. Pkw-Fahrer die Leimbacher Straße in Ri. Leimbach. Der Fahrer aus Vacha wollte nach links auf den REWE-Parkplatz abbiegen, der nachfolgende Fahrzeuglenker bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Anschließend entfernte er sich fußläufig vom Unfallort. Das Fahrzeug, ein Suzuki Vitara grau, massiver Frontschaden links, wurde sichergestellt. Bei dem beschädigten Fahrzeug handelt es sich um einen Audi A4 Avant, grau. Das Rücklicht und Heckstoßstange rechtsseitig wurden beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 10.500,– Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Bad Hersfeld, Tel. 06621/932-0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de – Onlinewache in Verbindung zu setzen.

Fahrrad entwendet
– Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)
Unbekannte Täter gelangten in der Nacht von Donnerstag zu Freitag auf unbekannte Art und Weise in den Flurbereich des Mehrfamilienhauses in der Straße Unteres Waldtor. In der Folge wurde ein dort abgestelltes und mittels Seilschloss gesichertes E-Bike entwendet. Das E-Bike hatte einen Zeitwert von etwa 100 Euro.(ck) Die Polizei Gotha bittet um Zeugenhinweise unter 03621-781124 Bezug: 0039338

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte nach ruhestörendem Lärm
– Gotha (ots)
Wegen ruhestörendem Lärm wurden die Polizeibeamten am Samstagnachmittag in die Juri-Gagarin-Straße gerufen. Mehrere Anrufe besorgter Bürger gingen hierzu bei der Polizei ein. Die Einsicht, die laut abgespielte Musik aus einer der Wohnungen leiser zu drehen, war bei den beiden polnischen Bewohnern nicht vorhanden. Stattdessen griffen der 28-Jährige und 25-Jährige unvermittelt die Polizeibeamten an und leisteten gemeinschaftlich Widerstand gegen die Beamten. Die erheblich alkoholisierten und unter Betäubungsmitteleinfluss stehenden Täter mussten schließlich in Gewahrsam genommen werden. Verletzt wurde niemand. Die beiden Täter sind längst keine Unbekannten. In der Vergangenheit kam es zu ähnlichen Vorfällen. Die Polizei Gotha hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen.(rk)

Einbruch über Glastür Zeugenaufruf
– Gotha (ots)
Am Samstag, 15.02.2020, kam es gegen 00.45 Uhr zu einem Einbruch in ein Drogeriegeschäft in der Jüdenstraße. Der oder die unbekannten Täter zerstörten die Eingangstür aus Glas und drangen in den Verkaufsraum ein. Eine noch nicht umfänglich bekannte Menge an Parfüm wurde gestohlen und ein Sachschaden von 5000 Euro hinterlassen. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei Gotha (Tel. 03621-781424) unter der Bezugsnummer 0039802/2020 entgegen. (as)

Erneuter Einbruch in Keller eines Mehrfamilienhauses
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Unbekannte Täter suchten in der Nacht von Freitag zu Samstag den Keller eines Mehrfamilienhauses in der Waltershäuser Straße auf und brachen ein Kellerabteil auf. Es entstand leichter Sachschaden, entwendet wurde zum Glück nichts.(ck) Die Polizei Gotha bittet an dieser Stelle um Zeugenhinweise um 03621-781124 Bezug: 0039888

Dreiste Diebe stiegen gleich zweimal in den gleichen Keller ein
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Unbekannte Täter brachen in Gotha in der Kindleber Straße gleich zweimal ein. Erst in der Nacht von Donnerstag auf Freitag und nochmal in der darauffolgenden Nacht. Hierbei wurden die Kellerabteile gewaltsam geöffnet und unter anderem mehrere Fahrräder und Werkzeuge entwendet. Es entstand leichter Sachschaden, das Beutegut wird auf etwa 1500 Euro geschätzt.(ck) Die Polizei Gotha bittet um Zeugenhinweise unter 03621-781124 Bezug: 0039653

Wohnungseinbruch
– Gotha (ots)
Ein Wohnungseinbruch ereignete sich am Samstag im Stadtteil Gotha-West. Ein der Polizei bekannter, 26-jähriger polnischer Täter, drang in eine Wohnung ein, beschädigte dort drei Türen und nahm diverse Elektronikgeräte und Bargeld mit. An den Türen entstand Sachschaden von ca. 400,- Euro. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen.(rk)

Wildunfall
– Schmalkalden (ots)
Zu einem Wildunfall kam es am Sonntag gegen 21.30 Uhr in der Renthofstraße in Schmalkalden, als ein Reh auf die Fahrbahn lief. Ein Auto-Fahrer konnte den Zusammenstoß nicht verhindern. Das Tier wurde in den Straßengraben geschleudert und lief anschließend verletzt in ein Wohngebiet. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Top