Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Unter Drogeneinfluss erwischt
– Wutha-Farnroda (Wartburgkreis) (ots)
Ein 27-jähriger VW-Fahrer geriet gestern Abend in eine Verkehrskontrolle der Einsatzunterstützung der LPI Gotha in der Ruhlaer Straße. Da sein Drogentest positiv auf Amphetamin reagierte, musste zu Beweiszwecken eine Blutentnahme durchgeführt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden. (as)

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall
– Creuzburg (Wartburgkreis) (ots)
Gestern Morgen befuhr ein 63-jähriger VW-Fahrer die B 250 aus Richtung Treffurt und wollte am sogenannten „Roten Kopf“ nach links abbiegen. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt einer 62-jährigen Dacia-Fahrerin, die sich auf der B 7 aus Richtung Creuzburg kommend befand. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge wurden beide Insassen verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden, der Sachschäden beträgt 15.000 Euro. Aufgrund der Bergungsarbeiten kam es zu zeitweisen Verkehrsbehinderungen auf der B 7 und B 250. (as)

Bei Verkehrskontrolle Einbrecher mit Diebesgut erwischt
– Wartburgkreis (ots)
Gestern Vormittag fiel Polizeibeamten in der Ortslage Ruhla ein Transporter auf, der einer Kontrolle unterzogen wurde. Der 29-jährige Fahrer war weder im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, noch im Zustand einer Fahrtüchtigkeit, denn der Drogenvortest reagierte positiv. Auf der Ladefläche des Transporters wurden Werkzeuge und Kanister festgestellt. Bei einer näheren Überprüfung stellte sich heraus, dass es sich um Diebesgut aus einem Werkstatteinbruch der zurückliegenden Nacht in Bischofroda handelte. Das Beutegut im Wert mehrerer tausend Euro wurde sichergestellt und konnte bereits teilweise an den Eigentümer übergeben werden. Gegen den Täter wurden mehrere Anzeigen aufgenommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Mann nach einer Blutentnahme zu Beweiszwecken hinsichtlich des Fahrens unter Drogeneinfluss entlassen. (as)

Vorfahrt missachtet
– Herleshausen / Eschwege (ots) – Polizei Sontra
Am heutigen Freitagmorgen gegen 10.20 Uhr übersah eine 82-jährige Pkw-Fahrerin aus Herleshausen beim Rechtsabbiegen vom Parkplatz des REWE-Marktes auf die Brandenburger Straße in Herleshausen eine ebenfalls aus Herleshausen stammende und bevorrechtigte 66-jährige Pkw-Fahrerin, die ihrerseits Brandenbuger Straße mit ihrem Auto in nördlicher Richtung befuhr. An den beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden von 4500 Euro.

Von der Straße abgekommen
– Krayenberggemeinde (ots)
Donnerstagmorgen befuhr ein Fahrzeug-Führer mit seinem Auto die Bundesstraße 62 zwischen Merkers und Dorndorf. Hinter einer langen Linkskurve kam er aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Leitpfosten. Am PKW sowie am Leitpfosten entstand unfallbedingter Sachschaden.

Vorfahrt nicht beachtet
– Breitungen (ots)
Ein 74-Jähriger fuhr Donnerstagnachmittag mit seinem PKW vom Rastplatz „Schlüsselloch“ zwischen Breitungen und Fambach auf die Bundesstraße 19 auf und missachtete dabei die Vorfahrt eines Renault. Beide Fahrzeuge stießen seitlich zusammen. Der Renault krachte danach in die Leitplanke, die auf einer Länge von etwa sechs Metern beschädigt wurde. Die beiden Fahrzeug-Führer verletzten sich leicht. Alle weiteren Insassen blieben unverletzt. Die Straße musste während der Zeit der Bergung und der Unfallaufnahme zwischen 16.45 Uhr bis 19.00 Uhr voll gesperrt werden.

Drei Wildunfälle auf einer Landstraße
– Dermbach (ots)
Auf der Landstraße zwischen Dermbach und Geisa kam es am Donnerstag zu insgesamt drei Wildunfällen. Gegen 05.50 Uhr war der Fahrer eines Ford in Richtung Geisa unterwegs, als plötzlich zwei Wildschweine die Fahrbahn überquerten. Es kam zur Kollision mit dem Schwarzwild. Die Wildschweine verschwanden nach dem Unfall wieder im Wald. Der Fahrer eines Nissan befuhr gegen 20.00 Uhr die Landstraße zwischen Geisa und Dermbach, als ihm ebenfalls ein Wildschwein rannte. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Gegen 20.50 Uhr stieß der Fahrer eines Audi mit einem Reh auf der Landstraße zwischen Dermbach und Oechsen zusammen. Der Jagdpächter kümmerte sich um das verletzte Wild. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Mit entstempelten Kennzeichen gefahren
– Fambach (ots)
Ein Fahrzeug-Führer fuhr Donnerstagvormittag mit seinem Auto durch den Mühlweg in Famabch, obwohl das Kennzeichen entstempelt und somit der Versicherungsschutz erloschen war. Dies stellten Polizisten Donnerstagvormittag während einer Verkehrskontrolle fest. Der Fahrer erhielt eine Anzeige und durfte nicht weiterfahren.

Geschwindigkeitskontrollen
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
Bei Geschwindigkeitsmessungen gestern Vormittag in der Ortslage Friedrichroda passierten etwa 900 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 53 Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h festgestellt. Das schnellste Fahrzeug wurde mit 83 km/h gemessen. (as)

Betrunken und aggressiv
– Gotha (ots)
Gestern Abend befuhr ein 20-jähriger VW-Fahrer die Verbindungsstraße vom Kreisverkehr am Krankenhaus in Richtung der Dr.-Troch-Straße. Am Kreisverkehr fuhr er ein Schild um, setzte seine Fahrt jedoch weiter fort. An einem folgenden Kreisverkehr kam er aufgrund zu hoher Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit zwei Verkehrsschildern und kam im Straßengraben zum Liegen. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer mit 2,5 Promille alkoholisiert war. Da der Fahrer körperlich gegen die Beamten vorging, musste er gefesselt werden. Er wurde für eine Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht und anschließend an die Eltern übergeben. Gegen den jungen Mann wurden mehrere Anzeigen aufgenommen. (as)

Werkzeug bei Kellereinbruch gestohlenZeugen gesucht
– Gotha (ots)
In der Zeit von Sonntag, 16.02.2020, 20.00 Uhr bis Donnerstag, 20.02.2020, 17.00 Uhr wurde ein Kellerabteil in einem Mehrfamilienhaus An der Wolfgangwiese aufgebrochen. Werkzeuge im Wert mehrerer hundert Euro wurden gestohlen. Darunter eine Bohrmaschine, ein Akkuschrauber und eine Stichsäge der Marke Einhell. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Gotha (Tel. 03621-781124) unter der Bezugsnummer 0044902/2020 entgegen. (as)

Unfall im Gegenverkehr
– Goldbach (Landkreis Gotha) (ots)
Heute Vormittag geriet ein 78-jähriger Opel-Fahrer gegen 10.30 Uhr in der Hauptstraße plötzlich in den Gegenverkehr. Er kollidierte frontal mit einer 53-jährigen VW-Fahrerin. Sie wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Für die Zeit der Bergung und Unfallaufnahme war die Straße voll gesperrt. (ah)

Autofahrer nach Flucht vor der Polizei im Gefängnis
– Kammerforst (ots)
Eine Verfolgung mit der Polizei lieferte sich am Donnerstagnachmittag ein Autofahrer in Kammerforst. Ein Polizist wollte den 52-Jährigen gegen 17 Uhr am Ortseingang kontrollieren. Während der Kontrolle gab der aber Gas und fuhr in Richtung Ortsmitte davon. Mit überhöhter Geschwindigkeit flüchtete der Mann vor der Polizei. Ein Kind musste zurückweichen, um nicht erfasst zu werden. Auf einem Wirtschaftsweg nach Flarcheim verlor der 52-Jährige die Kontrolle über seinen Renault und krachte gegen einen Holzstapel. Der leicht Verletzte kam noch am Abend in ein Gefängnis. Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor.

Werbung
Werbung
Top