Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Randalierer in Gewahrsam
– Eisenach (ots)
Beamte der PI Eisenach wurden vergangene Nacht in die Kasseler Straße gerufen. Ein 23-Jähriger trat wiederholt gegen die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses. Der Mann war nicht zu beruhigen und versuchte die Beamten anzugreifen, was unterbunden werden konnte. Der mit 1,75 Promille alkoholisierte Täter wurde in Gewahrsam genommen und nach Ausnüchterung in den Vormittagsstunden entlassen. Ein Ermittlungsverfahren gegen ihn wurde eingeleitet. (as)

Räuberischer Diebstahl
– Bad Liebenstein (ots)
Donnerstagnachmittag steckte ein junger Mann zwei Jogginghosen in seine Hose und passierte den Kassenbereich eines Einkaufszentrums in der Ruhlaer Straße in Bad Liebenstein, ohne die Ware zu bezahlen. Als der Ladendetektiv den Mann daraufhin ansprach, versuchte dieser zu flüchten. Der Detektiv hielt den Dieb fest, der sich mit Faustschlägen dagegen wehrte und letztendlich flüchten konnte. Der Mann war ca. 25 Jahre alt, hatte kurze Haare und war mit einer hellblauen Jacke sowie einer hellen Hose bekleidet. Zeugen, die zu diesem Diebstahl sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Auffällige Fahrweise
– Bad Salzungen (ots)
Donnerstagabend kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen einen Suzuki in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen, da dessen Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war und mehrere Runden im Kreisverkehr drehte. Während der Kontrolle bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des 22-jährigen Mannes. Dieser verweigerte einen Atemalkoholtest. Daher ordneten die Beamten eine Blutentnahme an, die im Klinikum Bad Salzungen durchgeführt wurde. Die weiteren Ermittlungen folgen, sobald das Ergebnis der Blutprobe vorliegt.

Schranke beschädigt
– Bad Salzungen (ots)
Unbekannte versuchten zwischen Mittwoch, 19.00 Uhr und Donnerstag, 10.00 Uhr mit einem Bolzenschneider das Vorhängeschloss an einer Absperrschranke des Werratal-Radweges im Barchfelder Weg in Bad Salzungen zu öffnen. Nachdem dies misslang, befestigten die Unbekannten einen Spanngurt an der Schranke, zogen vermutlich danach die Schranke mit einem Fahrzeug auf und beschädigten diese. Die Befestigung im Erdreich wurde dabei in Mitleidenschaft gezogen. Personen, die zu dieser Sachbeschädigung sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer zu 03695 551-0 zu melden.

Ohne Fahrerlaubnis Unfall gebaut
– Völkershausen (ots)
Einen Schutzengel hatte wahrscheinlich Donnerstagabend ein Fahrzeug-Führer, der mit seinem Auto zwischen Vacha und Völkershausen unterwegs war. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der PKW in einer Rechtskurve auf den Randstreifen und nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und fing Feuer. Selbstständig konnte sich der Fahrer unverletzt aus dem Auto befreien. Die Feuerwehr kam zum Einsatz, um den Brand zu löschen. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 20-Jährige keine Fahrerlaubnis besaß. Dafür erhielt er eine Anzeige.

Diebstahl von Baustelle Zeugenaufruf
– Winterstein (Landkreis Gotha) (ots)
Im Zeitraum von Donnerstag, 26.03.2020, 15.00 Uhr bis Freitag, 27.03.2020, 08.00 Uhr entwendeten Unbekannte von einer frei zugänglichen Baustelle in der Liebensteiner Straße einen sogenannten Nassschneidetisch. Die orangefarbene Steintrennmaschine der Marke Profitech ist aufgrund der Abmessungen und des Gewichtes nicht ohne Weiteres transportabel. Wer konnte in diesem Zusammenhang verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrnehmen? Hinweise nimmt die Polizei Gotha (Tel. 03691-781124) unter der Bezugsnummer 0073525/2020 entgegen. (as)

Zeugensuche nach Verkehrsunfallflucht
– Friedrichroda (Landkreis Gotha), Landkreis Schmalkalden-Meiningen, Wartburgkreis (ots)
Am Donnerstag, 12.03.2020, kam es gegen 08.35 Uhr in der Schweizer Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein unbekannter, roter oder weinroter Pkw kollidierte mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw VW. Durch die Wucht des Aufprall wurde der VW auf einen davor geparkten weißen Pkw aufgeschoben. Der Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um die Unfallschäden zu kümmern. Zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme befand sich auch der geschädigte weiße Pkw nicht mehr vor Ort. Der Fahrer oder Fahrerin dieses Pkw wird gebeten, sich bei der Polizei Gotha zu melden. Ebenso gesucht werden Unfallzeugen und der Fahrer oder die Fahrerin des roten Unfallfahrzeugs. Hinweise nimmt die Polizei Gotha (Tel. 03621-781124) unter der Bezugsnummer 0063794/2020 entgegen. (as)

Auf Schienen gelandet
– Gotha (ots)
Ein 56-jähriger BMW-Fahrer befuhr gestern Abend die Waltershäuser Straße stadtauswärts. An der Einmündung zur Humboldstraße geriet er aus Unachtsamkeit auf die neben der Fahrbahn verlaufenden Straßenbahnschienen. Nach etwa 20 Meter kam der Pkw im Gleisbett zum Stehen und konnte nur durch einen Kran geborgen werden. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Straßenbahnverkehr war zeitweise unterbrochen. (as)

Mofa gestohlen – Zeugenaufruf
– Gotha (ots)
In der Von-Zach-Straße wurde am Donnerstag, 26.03.2020, in der Zeit zwischen 18.00 Uhr und 20.00 Uhr ein Kleinkraftrad gestohlen. Das schwarze Mofa des Herstellers Chongquin Yinxiang Motorcycle war vor einem Grundstück geparkt und mit Kette und Vorhängeschloss gesichert. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha (Tel. 03621-781124) unter der Bezugsnummer 0073219/2020 entgegen. (as)

Werbung
Top