Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Einbruch in Gartenanlage – Zeugenaufruf
– Eisenach (ots)
Im Zeitraum vom Mittwoch, 18.03.2020, 16.00 Uhr bis Montag, 30.03.2020, 15.55 Uhr kam es zu einem Einbruch in einer Gartenanlage in der Schlachthofstraße. Der oder die unbekannten Täter öffneten gewaltsam die Eingangstür zu einem Gartenhaus sowie einem weiteren Nebengelass. Gestohlen wurden eine Stichsäge, ein Trennschleifer, eine Motorsense und ein grauer Handwagen im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro. Wer konnte in den vergangenen Tagen verdächtige Personen in der Gartenanlage beobachten? Wer kann Angaben zu den Tätern oder zum Verbleib der Beute machen? Hinweise nimmt die Polizei Eisenach (Tel. 03691-261124) unter der Bezugsnummer 0075225/2020 entgegen. (ah)

Mülltonnen brannten
– Bad Salzungen (ots)
Am Dienstag gegen 3.45 Uhr brannten drei größere Mülltonnen in der Werner-Lamberz-Straße in Bad Salzungen. Der Versuch, das Feuer bis zum Eintreffen der Feuerwehr einzudämmen, gelang nur teilweise. Zum Glück blieben mehrere Fahrzeuge unbeschädigt, die in unmittelbarer Nähe zu den Mülltonnen geparkt waren. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Mit Drogen auf Fahhrad
– Bad Salzungen (ots)
Am Dienstag gegen 0.10 Uhr kontrollierten Polizisten einen Fahrrad-Fahrer, der durch Bad Salzungen radelte. Er führte Betäubungsmittel bei sich. Dieses beschlagnahmten die Beamten und zeigten den Mann an.

Ins Gesicht geschlagen und geflüchtet
– Laucha (Landkreis Gotha) (ots)
Zu einer Körperverletzung kam es am späten Montagabend in einer Tankstelle in der Gewerbestraße. Ein 55-jähriger Lkw-Fahrer wies einen hinter ihm befindlichen 51-Jährigen auf die Einhaltung des Mindestabstands hin. Dieser reagierte ungehalten, schlug dem 55-Jährigen in das Gesicht und verletzte ihn dadurch leicht. Anschließend fuhr er mit seinem Pkw davon. Der 51-jährige Täter konnte im Nachgang durch die eingesetzten Polizeibeamten ermittelt werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (ah)

Radfahrerin übersehen
– Gotha (ots)
Gestern Nachmittag kam es gegen 14.00 Uhr in der Von-Hoff-Straße zwischen einer Radfahrerin und einem Pkw zu einem Verkehrsunfall. Ein 49-jähriger Daimler-Fahrer befuhr die Von-Hoff-Straße und übersah eine 65-Jährige, die auf einem Fuß- und Radweg die Straße querte. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch die Frau zu Fall kam und sich schwer verletzte. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. (ah)

Langeweile durch Schulfrei
– Gotha (ots)
Ein Zeuge sprach heute Nacht Polizeibeamte während der Streifentätigkeit an und teilte mit, dass er soeben Jugendliche am Buttermarkt beobachtet habe, die sich an einer Baustelle zu schaffen machten. Die 16- und 17-Jährigen liefen den Beamten wenige Minuten später mit abgebauten Baustellenblitzleuchten in die Arme. Sie wurden belehrt, ihre schulfreie Zeit doch anders zu nutzen anstatt des Nächtens ihr Unwesen zu treiben. Im Beisein der Beamten mussten sie die Lampen wieder anbringen und sich wegen Diebstahl strafrechtlich verantworten. (ah)

Feuer in leerstehendem Gebäude
– Gotha (ots)
Heute wurde gegen 01.00 Uhr über die Rettungsleitstelle bekannt, dass sich in einem leerstehenden Gebäude in der Straße Berg ein Feuer entwickelt hat. Nach derzeitigen Erkenntnissen entstand der Brand in einem Raum, in dem am Vortag Bitumarbeiten durchgeführt wurden. Inwiefern dies als Entstehungsursache in Frage kommt, ist derzeit Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Die Feuerquelle konnte rasch durch die Feuerwehr gelöscht und das Objekt eine Stunde später wieder freigegeben werden. (ah)

Auflieger verloren
– Bad Tabarz (Landkreis Gotha) (ots)
Der Fahrer einer Sattelzugmaschine hat gestern gegen 05.30 Uhr in der Straße am Jagdhaus seinen Auflieger verloren. Der Straßenbelag wurde zum Teil beschädigt. Das Fahrzeug musste geborgen werden. Bis 08.00 Uhr kam es zu Verkehrsbehinderungen. (ah)

Gartenlaubenbrand – Zeugen gesucht
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern Nachmittag geriet aus bisher ungeklärter Ursache eine Gartenlaube Am Steinforst in Brand. Gegen 16.30 Uhr wurde das Feuer festgestellt und bei der Rettungsleitstelle gemeldet. Die Feuerwehr kam mit etwa 25 Kameraden zum Einsatz und löschte den Brand. Eine Gefahr für Personen oder umliegende Objekte bestand nicht. Der Schaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben und Angaben zur Brandentstehung machen können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Bezugsnummer 0075231/2020 entgegengenommen. (ah)

Top