Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Von der Sonne geblendet
– Behringen / Hörselberg-Hainich (Wartburgkreis) (ots)
Gestern Mittag befuhr eine 50-Jährige mit ihrem BMW die Hauptstraße von Reichenbach kommend in Richtung Eisenach. Zur gleichen Zeit befuhr ein 31-Jähriger mit seinem Skoda die Friedrichwerther Straße von Friedrichswerth kommend in Richtung Hauptstraße. An der Einmündung der Hauptstraße in die Friedrichwerther Straße wollte die Fahrerin des BMW nach links in die Friedrichwerter Straße einbiegen, wurde dabei aber nach eigenen Angaben von der Sonne geblendet und übersah so den mittlerweile an der Einmündung vorfahrtsbedingt wartenden Skoda-Fahrer. Es kam zur seitlichen Kollision beider Fahrzeuge, wodurch ein Sachschaden von insgesamt 8.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (mwi)

Lagerhalle abgebrannt
– Gerstungen (Wartburgkreis) (ots)
Gestern Abend gegen 21.15 Uhr kam es zu einem Brand einer Lagerhalle auf einem Firmengelände in der Straße „Im Forst“. Das Feuer griff auf mehrere in unmittelbarer Nähe abgestellte Fahrzeuge über. Ein Großaufgebot von Freiwilligen Feuerwehren und der Berufsfeuerwehr Eisenach war vor Ort und konnte den Brand gegen 01.30 Uhr vollständig löschen. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 50.000 Euro. Während der Löscharbeiten musste die am Brandort vorbeiführende Landstraße zeitweise voll gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. (as)

Zeuge meldet alkoholisierten Autofahrer
– Bad Salzungen (ots)
Donnerstagabend teilten Zeugen mit, dass ein augenscheinlich alkoholisierter Mann gerade in einen PKW, der in der Dr.-Salvador-Allende-Straße in Bad Salzungen geparkt war, gestiegen und davon gefahren ist. Die Polizisten konnten das Fahrzeug an der Anschrift des Fahrzeughalters feststellen und die vom Zeugen abgegebene Personenbeschreibung passte genau auf den angetroffenen 62-Jährigen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,91 Promille. Die Beamten nahmen den Mann zur Blutentnahme mit ins Klinikum Bad Salzungen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Crossmaschine gefunden
– Leimbach (ots)
Donnerstagmittag wurde eine herrenlose Kinder-Motocrossmaschine an einem Feldweg nahe einer Pferdekoppel in der Nähe der Lindenstraße in Leimbach festgestellt. Bei dem Sportgerät handelt es sich um eine KTM 65 SX. Es war kein Kennzeichen angebracht, so dass keine Zuordnung möglich war. Hinweise zum Motorrad oder zum Fahrzeugeigentümer nimmt die Polizei Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Verkehrsunfall mit verletztem Rollstuhlfahrer
– Günthersleben (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern Vormittag, gegen 11 Uhr befuhr ein 57-Jähriger mit seinem Daihatsu die Burgenlandallee in Günthersleben. Zu dieser Zeit befand sich ein 90-jähriger Rollstuhlfahrer in einer Einfahrt und wollte die Burgenlandallee überqueren. Als er anrollte, übersah der Daihatsu-Fahrer den Rollstuhlfahrer und kollidierte mit diesem. Der Rollstuhl kippte, sodass der Nutzer verletzt wurde. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung verbracht. Es entstand Sachschaden von ca. 4.000 Euro. (mwi)

Verstoß gegen das Kontaktverbot
– Gotha (ots)
Am Donnerstag, 16.04.2020, wurde der Polizei gegen 18.00 Uhr mitgeteilt, dass sich etwa zehn Jugendliche an einem See im Bereich der Langensalzaer Straße aufhalten. Beim Eintreffen der Polizei war ein Verstoß gegen das Kontaktverbot offensichtlich. Die Jugendlichen flüchteten sofort beim Erblicken des Streifenwagens, drei von ihnen konnten kontrolliert werden. Es wurde eine Anzeige wegen dem Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz aufgenommen. In diesem Zusammenhang bittet die LPI Gotha darum, sich auch weiterhin an die am 15.04.2020 verlängerten Maßnahmen zur Pandemie-Eindämmung zu halten. Bisher hält sich die Bevölkerung vorbildlich an die Beschränkungen, nur in Einzelfällen kam es bislang zu Verstößen. Insbesondere an einem sonnigen Frühlingswochenende fällt die Einhaltung nicht immer leicht. Dennoch: Schützen Sie sich und Andere. (as)

Werbung
Top