Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Auseinandersetzung in der Clemdastraße
– Eisenach (ots)
Am Freitag kam es gegen 15.00 Uhr in der Clemdastraße zu einer Auseinandersetzung innerhalb einer Gruppe von fünf Syrern. Ein 25-Jähriger und ein 39-Jähriger erlitten leichte Verletzungen. Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte eine der Personen vermutlich einen Schraubendreher eingesetzt. Beide Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei Eisenach hat die Ermittlungen aufgenommen. (ah)

Feststellung einer Fahrt und Alkohol und Drogen
– Ruhla (ots)
Am Sonntag, gg. 08 Uhr, fiel der Polizei im Bereich Ruhla ein Pkw wegen auffälliger Fahrweise auf. Daher entschlossen sich die Beamten, den Fahrer einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Den Beamten kam sofort ein starker Alkoholgeruch entgegen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,77 Prom. Auch ein durchgeführter Drogentest war positiv. Bei dem 31-jährigen Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. (AHO)

Werkzeug von Grundstück gestohlenZeugen gesucht
– Fernbreitenbach (Wartburgkreis) (ots)
In der Nacht vom Samstag zum Sonntag verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Grundstück im Liliengrund. Aus einer Scheune entwendeten der oder die Täter zwei Husqvarna Motorsägen und einen Akkuschrauber der Firma Makita im Wert von 2.000 Euro. Die Polizei Eisenach sucht Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen zu Personen und Fahrzeugen gemacht haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0391-261124 und der Bezugsnummer 0088673/2020 entgegengenommen. (ah)

Nicht aufgepasst
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern Nachmittag kam es gegen 15.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei VW-Fahrern. Ein 34-jähriger Golf-Fahrer missachtete an der Kreuzung Schillerstraße/Ibenhainer Straße die Vorfahrt eines Polos und stieß mit diesem zusammen. Der 79-Jährige befuhr zu diesem Zeitpunkt die Ibenhainer Straße in Richtung Schnepfenthaler Straße. Durch den Aufprall wurde der 34-Jährige leicht verletzt. Der Senior erlitt einen Schock. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. (ah)

Fahrzeug überschlagen
– Bad Salzungen (ots)
Eine 20-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Opel Corsa geriet mit ihrem Fahrzeug am 18.04.2020 gegen 14 Uhr auf der Hersfelder Straße aus bisher noch ungeklärter Ursache ins Schleudern. In der weiteren Folge überschlug sich der Pkw überquerte die Gegenfahrbahn und kam am linken Fahrbahnrand auf dem Dach liegend zum Stillstand. Glücklicherweise konnte die junge Frau das Fahrzeug noch selbstständig verlassen, musste aber auf Grund der erlittenen Verletzungen durch den Rettungswagen ins Klinikum verbracht werden. Die Feuerwehr musste zum Abbinden von auslaufenden Betriebsflüssigkeiten ebenso hinzugezogen werden. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Unfall zwischen zwei Radfahrerinnen
– Bad Salzungen (ots)
Am 18.04.2020 gegen 17:00 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrerinnen, die Beide den Radweg zwischen Bad Salzungen und Ettmarshausen befuhren. Die eine Radfahrerin, beabsichtigte die Andere zu überholen, wobei es zur seitlichen Kollision kam. Dadurch kamen beide Radfahrerinnen zu Fall und verletzten sich, so dass sie durch den Rettungswagen in das Klinikum nach Bad Salzungen verbracht werden mussten.

Telefontrickbetrug
– Bad Salzungen (ots)
Am 18.04.2020 gegen 10:00 Uhr meldete sich ein Rentnerehepaar aus Bad Salzungen und teilte mit, dass diese bereits am 17.04.2020 einen Telefonanruf bekommen haben, in dem ihm mitgeteilt wurde, dass am 18.04.2020 ihnen ein Gewinn in Höhe von 49.900,- Euro ausgezahlt wird. Am 18.04.2020 erfolgte dann Vormittags ein weiterer Telefonanruf, dass allerdings durch die Gewinner Notar- und Transportkosten in Höhe von 900,- Euro zu zahlen wären. Eine Geldübergabe sollte noch im Laufe des Vormittags erfolgen, zu der es dann aber doch nicht kam.

UTV entwendet, Unfall verursacht, abgehaun
– Leimbach/ Stadtlengsfeld (ots)
Am 18.04.2020 gegen 5:20 Uhr meldete ein Security Mitarbeiter, dass durch einen unbekannten Täter vom Firmengelände in Leimbach, Werksplatz 1 ein UTV entwendet wurde. Beim flüchten auf der Straße kollidiert der Fahrzeugführer mit einer Straßenlaterne, sowie einem weiteren Pfosten noch in unmittelbarer Nähe des Firmengeländes. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Fahrzeug blieb zunächst erfolglos. Im Laufe des Vormittags konnte das UTV jedoch durch den Hinweis eines Bürgers in Stadtlengsfeld aufgefunden werden. Es wies erhebliche Schäden auf. Hat jemand am Samstag in den Morgenstunden dieses recht auffälige Fahrzeug gesehen, bzw. kann sachdienliche Hinweise zum Fahrzeugfüher machen. Diese werden unter der Telefonnummer: 03695 5510 bei der PI Bad Salzungen entgegen genommen.

Versucht Radlader zu entwenden
– Stadtlengsfeld (ots)
In der Nacht vom 17. zum 18.4.2020 versuchten unbekannte Täter von einem Firmengelände im Gewerbepark in Stadtlengsfeld einen Radlader zu entwenden. Gewaltsam wurde dieser aufgebrochen, durch eine weitere Sicherungsvorrichtung gelang es den unbekannten Tätern jedoch nicht, dass Fahrzeug zu starten. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf zirka 1.500 Euro.

Auf frischer Tat ertappt
– Schweina/ Profisch (ots)
Am 17.04.2020 gegen 12:00 Uhr stellte ein Polizeibeamter im Rahmen der Anzeigenaufnahme einen Kleintransporter Ford Transit mit einem Anhänger fest. Eine männliche Person flüchte sofort, konnte jedoch namentlich gemacht werden. Eine weitere männliche Person wurde noch am Fahrzeug festgestellt. Eine Überprüfung ergab, dass der Kleintransporter abgemeldet und die an ihm angebrachten Kennzeichen, bereits in der Zeit vom 15.zum 16.4. 2020 in Bad Salzungen entwendet wurden. Der Anhänger war ebenfalls nicht zugelassen. Im Kleintransporter wurde weitere amtliche Kennzeichen aufgefunden, welche ebenso kurz zuvor in Barchfeld entwendet wurden. Weiterhin befand sich ein entwendetes Moped im Laderaum. Dieses wurde ebenso erst im Laufe des Vormittags vom Parkplatz des Netto Marktes in Barchfeld entwendet. Es wird um sachdienliche Hinweise gebeten, hat jemand beobachtet, wie das Moped vom Parkplatz in den Transporter geladen wurde. Bei dem Tatfahrzeug handelt es sich um einen weißen Ford Transit mit sehr auffälliger oranger Beschriftung Motocross, sowie schwarzen und orangen Flecken über der gesamten Fahrzeuglänge. Hinweise nimmt die PI Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 5510 entgegen.

Holzspalter entwendet
– Dermbach (ots)
Im Zeitraum vom 16.04. bis zum 17.04.2020 entwendeten unbekannte Täter aus einer Lagerhalle auf einem Firmengelände im Gerwerbegebiet Untere Röde in Dermbach einen elektrischen Profi Holzspalter der Marke Zipper. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 5510 entgegen.

Wohnzimmertür eingetreten – Mann verletzt
– Bad Tabarz – Landkreis Gotha (ots)
Zu einer vermuteten Auseinandersetzung innerhalb einer Personengruppe wurde die Gothaer Polizei am frühen Sonntagmorgen, gegen 03.30 Uhr, zur Straße „Am Mönchhof“ gerufen. Dort fanden die eingesetzten Beamten einen stark blutenden 26-jährigen Mann vor, welcher angab, dass er von einer Bekannten mit einem Messer angestochen wurde. Wie sich aber bei den geführten Ermittlungen schnell herausstellte, wurde nicht auf den erheblich alkoholisierten Mann eingestochen. Dieser befand sich zuvor mit mehreren anderen Personen in einer Wohnung am Einsatzort und trat dort aus noch nicht bekannten Gründen eine zum Teil aus Glas bestehende Wohnzimmertür ein. Dabei erlitt der junge Mann Schnittwunden an einem Fuß, welche die starke Blutung erklärten. Gegen den 26-Jährigen wurde eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und Vortäuschen einer Straftat aufgenommen. Zur ärztlichen Behandlung der Wunden wurde er im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht. (av)

Zwei Männer bepöbeln Passanten
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Am vergangenen Samstag wurde die Polizei gegen 17.00 Uhr in einen Supermarkt in die Bürgeraue gerufen. Dort befanden sich zwei 41 und 48 Jahre alten Männer, welche in alkoholisiertem Zustand Passanten anbettelten und sich in aggressiver Weise gegenüber Mitarbeitern des Supermarktes verhielten. Zudem verließen sie trotz Aufforderung nicht das Gebäude. Gegenüber den eingesetzten Polizisten verhielten sie sich ebenso respektlos und beleidigten auch diese. Während der Anzeigenaufnahme widersetzten sie sich den polizeilichen Anweisungen, so dass beide Männer in Unterbindungsgewahrsam genommen werden mussten und zum Inspektionsdienst Gotha gebracht wurden. Dort entschied eine diensthabende Richterin über die Rechtmäßigkeit der Gewahrsamnahme, so dass einer der Männer bereits nach Schließung des Supermarktes wieder auf freien Fuß gesetzt werden konnte. Der 41-Jährige aber musste auf Grund seines renitenten Verhaltens bis Sonntagmorgen auf seine Entlassung warten. Gegen die Männer wurde eine Anzeige u. a. wegen Hausfriedensbruch, Beleidigung und Widerstand gegn Vollstreckungsbeamte gefertigt. (av)

Transporter entwendet – Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
Im Zeitraum vom 15.04.2020 (Mi), 20.00 Uhr bis 19.04.2020 (So), 12.30 Uhr entwendeten Unbekannte einen weißen Ford Transit mit EF-Kennzeichen von einem Parkplatz in der Lindemannstraße. Ein daneben befindlicher Transporter wurde vermutlich versucht, zu stehlen. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen zu Personen oder auch Fahrzeugen gemacht? Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und der Bezugsnummer 0088601/2020 entgegen. (ah)

Werbung
Top