Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Mit Außenspiegel kollidiert
– Eisenach (ots)
Heute kamen sich zwei Lkw-Fahrer (27 und 36 Jahre) zu nah auf dem Autobahnzubringer B 19 im Bereich Deubachshof entgegen und kollidierten mit den Außenspiegeln. Bei einem der beiden Lkw wurde zusätzlich die Fahrerscheibe beschädigt. Die Fahrer blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden von etwa 1.200 Euro. (ah)

Drogentest positiv
– Eisenach (ots)
Ein 62-Jähriger wurde heute gegen 12.30 Uhr mit seinem Suzuki am Karlsplatz einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv hinsichtlich Amphetamine und Methamphetamine. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und zu Beweiszwecken Blut abgenommen. Es wurde Anzeige erstattet. (ah)

Munitionsteile gesprengt
– Gotha (ots)
Gestern Abend wurde ein Spaziergänger im Siebleber Weg auf Munitionsteile aufmerksam und informierte die Polizei. Der hinzu gezogene Delaborierungsdienst führte vor Ort eine kontrollierte Sprengung durch. Die Teile konnten danach abtransportiert werden. Es kam zu keinen Personen- oder Sachschäden. (ah)

Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs
– Gotha (ots)
Am gestrigen Abend kontrollierte die Polizei in der Damaschkestraße einen 37-jährigen Fahrradfahrer. Ein Atemalkoholtest führte zu einem Wert von 2,70 Promille. Da vor Ort die Identität nicht zweifelsfrei geklärt werden konnte, begaben sich die Polizeibeamten mit dem Beschuldigten zu seiner Wohnanschrift. Dort erfolgte anhand des Personalausweises die Identitätsfeststellung. Zusätzlich fanden die Polizisten in der Wohnung ein verbotenes Messer, sodass den 37-Jährigen nicht nur eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, sondern auch eine Weitere nach dem Waffengesetz erwartet. (db)

Wildunfälle
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
Ein 27-jähriger Ford-Fahrer konnte gestern Abend auf der B 88 zwischen Bad Tabarz und Friedrichroda nicht mehr rechtzeitig bremsen, als vor ihm ein Reh die Straße querte. Es kam zum Zusammenstoß, das Tier verendete an der Unfallstelle. (ah)
– Geisa (ots)
Ein 62-jähriger BMW-Fahrer befuhr am späten Dienstagabend die Bundesstraße 278 von Geisa nach Buttlar. Kurz vor einem Radweg sprang plötzliche ein Reh auf die Fahrbahn und der BMW-Fahrer kollidierte mit dem Tier, welches verendete. Der 62-Jährige blieb unverletzt.
– Neidhartshausen (ots)
Ein 35-jähriger VW-Fahrer fuhr Dienstagabend von Neidhartshausen nach Dermbach. Plötzlich querte ein Wildschwein die Fahrbahn. Der VW prallte gegen das Tier und schliff es noch einige Meter mit. Es verendete am Unfallort und der VW musste abgeschleppt werden.

Werbung
Werbung
Top