Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Radfahrerin gestürzt
– Wutha-Farnroda (Wartburgkreis) (ots)
Gestern Abend befuhr eine 61-jährige Radfahrerin einen Verbindungsweg vom Kahlenberg in Richtung Schönau. Aufgrund eines Fahrfehlers geriet sie auf den unbefestigten Rand des Wuthaer Wegs und verlor die Kontrolle über ihr Rad. Sie stürzte und verletzte sich leicht. Die 61-Jährige musste ärztlich behandelt werden. (ah)

Zwei betrunkene Mopedfahrer
– Thal (Wartburgkreis) (ots)
Gestern Abend, kurz vor 22.00 Uhr, wurden in Thal ein 23-jähriger und ein 27-jähriger Mopedfahrer kontrolliert. Beide waren auf ihren Simsons in der Straße ‚An der Eiche‘ unterwegs. Atemalkoholtests vor Ort ergaben bei dem jüngeren Fahrer einen Wert von über 1,3 Promille und bei dem älteren einen Wert von über 0,5 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wurde gegen den 23-Jährigen eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt. Mit dem 27-jährigen Fahrer wurde auf der Dienststelle ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von unter 0,5 Promille ergab. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde damit nicht eingeleitet. (mwi)

Diebstahl von Baustelle
– Möhra (ots)
Dienstagmorgen erhielt die Polizei die Mitteilung, dass Unbekannte auf bislang unbekannte Weise auf das umzäunte Gelände einer Baustelle in der Straße „Ziegelei“ in Möhra gelangten und dort den Bürobaucontainer aufbrachen. Im Container durchsuchten die Täter verschieden Räume und entwendeten unter anderem Geschäftsakten. Mit den aufgefundenen Originalschlüsseln eines Radladers sowie eines Kipplasters setzten sie diese Fahrzeuge auf dem Gelände in Betrieb und versuchten damit, Dieselfässer über den Grundstückszaun von einer auf dem Gelände vorhandenen Tankstelle zu heben und zu entwenden. Nach ersten Einschätzungen ließen die Täter ca. 2.000 Liter Dieselkraftstoff, ein Steuerteil für den Kran des Lasters, ein Navi-System und weitere Gegenstände im Wert von insgesamt ca. 6.500 Euro mitgehen. Der entstandene Sachschaden auf dem Gelände wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt. Die genaue Tatzeit ist nicht bekannt. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Diesel gezapft
– Trusetal (ots)
Bislang unbekannte Täter begaben sich in der Zeit von Samstagmittag bis Dienstagmorgen auf das Steinbruchgelände einer Firma in der Brotteroder Straße in Trusetal. Dort öffneten sie einen Radlader und schafften es, die Baumaschine einen Meter nach vor zu bewegen. Anschließend brachen sie in ein Gerätehaus ein, entwendeten aber nichts. Letztendlich zapften die Täter aus dem Radlader ca. 50 Liter Diesel ab. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizei zu melden.

Alkoholisiert gefahren
– Weilar (ots)
Ein 53-Jähriger befuhr Dienstagabend mit seinem Auto die Straße „Karngang“ in Weilar. Polizisten kontrollierten den Fahrer und führten bei ihm einen freiwilligen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von 1,7 Promille. Daraufhin musste er eine Blutprobe sowie vorläufig den Führerschein abgeben. Der Fahrzeug-Führer erhielt außerdem eine Anzeige.

Traktor geklaut
– Dermbach (ots)
Unbekannte entwendeten am Mittwoch gegen 3:30 Uhr einen Traktor vom Bauhof in der Industriestraße in Dermbach. Einsatzkräfte der Polizei fanden diesen zu einem späteren Zeitpunkt auf einem Feldweg stehend in Untersorghof bei Bad Salzungen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Mit gestohlenen Kennzeichen geflüchtetZeugenaufruf
– Gotha (ots)
Ein Unbekannter befuhr gestern, kurz nach 10.30 Uhr, mit einen silberfarbenen Ford Fiesta die Dr.-Troch-Straße. Einer Polizeikontrolle entzog sich der Fahrer und flüchtete mit dem Fahrzeug. Im Riedweg stellte der Mann den Ford ab und flüchtete weiter zu Fuß. Die Beamten stellten fest, dass die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen gestohlen waren. Der Pkw war nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. Im Fahrzeug wurden weitere, als gestohlen gemeldete Kennzeichen aufgefunden. Die Ermittlungen zum Täter wurden aufgenommen. Dahingehend sucht die Polizei Zeugen, die den Täter gesehen haben oder sachdienliche Informationen zu dessen Identität geben können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621 – 781124 und der Bezugsnummer 0123318/2020 entgegen genommen. (mwi)

Werbung
Top