Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Elektromobil unter erheblichem Alkoholeinfluss geführt
– Eisenach (ots)
Am Dienstagabend wurden die Einsatzbeamten der Polizei Eisenach nach einem Zeugenhinweis auf eine 38-jährige Frau aufmerksam, die im öffentlichen Verkehrsraum ein Elektromobil/Krankenrollstuhl führte. Vor Ort mussten die Beamten feststellen, dass die Fahrerin mit 2,2 Promille erheblich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Zur Beweissicherung ist anschließend eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt wurden. Die Weiterfahrt wurde der Frau untersagt und ein Strafverfahren gegen sie eingeleitet. (sb)

Werkzeuge aus Firma entwendet – Zeugen gesucht
– Ifta (Wartburgkreis) (ots)
In der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagmittag wurden aus einer Firma für Fenstertechnik ‚In der Silbergrude‘ mehrere Werkzeuge im Wert von ca. 1.000 Euro durch unbekannte Täter entwendet. Ihnen gelang es zuvor durch bisher unbekannte Art und Weise in das Firmengebäude einzudringen. Ein Ermittlungsverfahren gegen die Unbekannten wurde seitens der Polizei Eisenach eingeleitet. Hinweise aus der Bevölkerung zu verdächtigen Wahrnehmungen im Tatzeitraum oder zu den Tätern nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691 261-125 und der Bezugsnummer 148873 entgegen. (sb)

Autofahrer nötigte einen anderen
– Witzelroda (ots)
Ein bislang unbekannter Opel-Fahrer bremste am Sonntag gegen 15:35 Uhr einen 27-jährigen Autofahrer bei Witzelroda mehrfach aus. Als dieser den Unbekannten überholen wollte, beschleunigte er seinen PKW, so dass kein Überholen möglich war. An der Wendeschleife in Witzelroda wollte er den Mann zur Rede stellen und stieg aus seinem PKW aus. Doch dieser dachte nicht daran, anzuhalten und fuhr auf den 27-Jährigen zu, der nur mit einem Sprung zur Seite einen Zusammenstoß verhindern konnte. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen.

9-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern wurde ein 9-Jähriger bei einem Verkehrsunfall in der Lindenstraße schwer verletzt. Der Junge war nach derzeitigem Erkenntnisstand gegen 12.35 Uhr fußläufig von der Buschmannstraße kommend in Richtung Lindenstraße unterwegs. Er hielt zunächst an der roten Fußgängerampel an. Eine herannahende Hyundai-Fahrerin überquerte den Fußgängerweg, vermutlich bei Lichtzeichen „Gelb“, als das Kind plötzlich auf die Straße trat. Die 38-Jährige erfasste den Jungen, der durch den Aufprall schwer verletzt wurde. Der 9-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Polizei Gotha hat die Ermittlungen zu dem Unfallhergang aufgenommen. Für die Zeit der Rettung und Bergung wurde die Straße kurzzeitig voll gesperrt. (ah)

Ohne Helm und ohne Versicherung
– Bad Liebenstein (ots)
Ein 18-Jähriger befuhr am Dienstag mit seinem Moped die Grumbachstraße in Bad Liebenstein. Er bog trotz Verbotsschild in die Heinrich-Mann-Straße ab. Auch trug der Mann keinen Sturzhelm. Der Kontaktbereichsbeamte kontrollierte den Mann kurze Zeit später und stellte dabei fest, dass auch keine erforderliche Fahrerlaubnis vorlag. Zu allem Übel kam noch dazu, dass am Zweirad ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2014 angebracht war und das Moped somit nicht ordnungsgemäß versichert war. Der Mann erhielt mehrere Anzeigen.

Radler war betrunken
– Kieselbach (ots)
Beamte der Bad Salzunger Polizei kontrollierten Dienstagnachmittag einen 45-jährigen Radfahrer in der Vachaer Straße in Kieselbach, weil dieser in Schlangenlinien unterwegs war. Der Grund für die kurvenreiche Fahrweise war schnell gefunden, denn ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 2,96 Promille. Der Radler musste die Polizisten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten.

Unfallflucht wurde gefilmt
– Dermbach (ots)
Eine 63-jährige Frau parkte am Montag rückwärts aus einer Parklücke auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Straße „An der Zehnt“ in Dermbach aus. Dabei stieß sie an einen anderen PKW. Die Frau stieg aus, sah nach dem Schaden und setzte anschließend ihre Fahrt pflichtwidrig fort. Die Videoüberwachung filmte jedoch den Verkehrsunfall und auch Zeugen sahen, was passiert war. Die 63-Jährige muss sich nun wegen Verkehrsunfallflucht verantworten.

Fahrzeug außer Kontrolle
– Vacha (ots)
Ein 52-jähriger PKW-Fahrer befuhr Dienstagnachmittag die Goethestraße in Vacha und wollte nach rechts in die August-Bebel-Straße einbiegen. Er verlor aus bislang nicht geklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Im Gegenverkehr hielt gerade ein PKW am Fußgängerüberweg, mit dem der Unfallfahrer zusammenstieß. Anschließend fuhr er über den Gehweg und gegen einen Zaun. Dieser brach zur Hälfte durch und das Fahrzeug kam schließlich mit dem Heck an einer ca. 1,80 Meter tiefen Böschung zum Stehen. Der Fahrer verletzte sich schwer und kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Zum Unfallzeitpunkt stand der Mann unter Alkoholeinfluss. Eine Blutentnahme wurde im Klinikum durchgeführt.

Sachbeschädigung an VerwaltungsgebäudeZeugen gesucht
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
In der vergangenen Nacht haben bislang unbekannte Täter fünf Fenster der Stadtverwaltung in Waltershausen beschädigt und teilweise ganz zerstört. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist aus dem Gebäude nichts entwendet worden. Durch die mutwillige Zerstörung ist der Stadt ein Schaden von über 1.000 Euro entstanden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Tathergang oder den Tätern geben können. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621 78-1125 und der Bezugsnummer 149082 entgegen. (sb)

Mopedfahrer leicht verletzt
– Herrenhof (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern kam es in den Mittagsstunden in der Nähe eines Einkaufsmarktes an der L 1028 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 17-jähriger Mopedfahrer leicht verletzt wurde. Die Fahrerin eines Mitsubishi übersah das herannahende Moped der Marke Simson beim Auffahren auf die Landstraße und konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das Moped war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. (sb)

Unter Drogeneinfluss kontrolliert
– Gotha (ots)
Ein 36-Jähriger wurde gestern, gegen 10.00 Uhr, mit seinem Renault in der Eschleber Straße kontrolliert. Ein Drogenvortest verlief positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde dem 36-Jährigen untersagt. (mwi)

Werbung
Top