Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Täter kurz nach Aufbruch gestellt
– Seebach (Wartburgkreis) (ots)
In der Nacht vom letzten Mittwoch zum Donnerstag konnte die Polizei Eisenach zwei Täter auf frischer Tat stellen und vorläufig festnehmen, nachdem diese versucht haben, einen Zigarettenautomaten in der Waldstraße aufzubrechen. Durch Zeugenhinweise wurde die Polizei auf die Täter (32/m, 28/w) aufmerksam gemacht, die unmittelbar nach der Tat auf der Flucht gestellt werden konnten. Nach aktuellem Erkenntnisstand konnten die Täter aus dem Automaten weder Zigaretten noch Geld entwenden. Gegen beide wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet. (sb)

Trickbetrüger riefen an
– Wolfsburg-Unkeroda (Wartburgkreis) (ots)
Gestern Nachmittag rief ein Unbekannter bei einer 83-Jährigen an und täuschte vor, dass er eine größere Summe Bargeld gewonnen habe. Zur Abwicklung der Auszahlung müsse die Angerufene nur selber einen gewissen Betrag als Gebühr an den Anrufer übermitteln. Auf diesen Trick ging die angerufene Frau nicht ein und verständigte die Polizei. Diese leitete ein Ermittlungsverfahren ein und instruierte den Mann hinsichtlich weiterer Anrufe durch den Täter. (mwi)

Buddha-Statue auf Pkw geworfen
– Heringen / Hersfeld – Rotenburg (ots)
Unbekannte haben Donnerstagnacht (02.07.), gegen 23:10 Uhr, eine circa 50 cm große Buddha-Statue auf einen blauen Kia geworfen, welcher im Bereich der Schillerstraße abgestellt worden war. Das Dach des Fahrzeugs wurde hierdurch beschädigt. Die Statue zerbrach beim Aufprall auf der Straße. Woher die Statue stammt ist derzeit nicht bekannt. Der am Kia entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 600 Euro. Die Polizei fragt nun, wer hat im Bereich der Schillerstraße etwas Verdächtiges beobachtet und / oder kann Angaben über die Herkunft der Statue machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, an die Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda unter der Telefonnummer 06623/937-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Auf Elektroroller mit Alkohol und Drogen
– Wildeck-Obersuhl (ots)
Am Mittwoch um 20:45 Uhr fiel einer Streifenbesatzung der Polizeistation Rotenburg Am Rasen in Obersuhl ein Elektroroller auf, der ohne Versicherungskennzeichen im öffentlichen Verkehrsraum geführt wurde. Bei der Kontrolle des 33-jährigen Fahrers aus dem Landkreis stellten die Beamten fest, dass dieser erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,00 Promille. Auch verdichteten sich die Anzeichen dafür, dass er zuvor Cannabis geraucht hatte. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt, eine Blutentnahme wurde angeordnet. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Trunkenheit im Straßeverkehr und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Das Elektrofahrzeug wurde zunächst zur Gefahrenabwehr sichergestellt.

Überholt trotz Gegenverkehr
– Bad Salzungen (ots)
Am Donnerstag gegen 14:30 Uhr war eine Fahrzeug-Führerin mit ihrem Suzuki auf der Bundesstraße 62, zwischen den Abfahrten Kaiseroda und Bad Salzungen, unterwegs. Als ihr vor der großen Brücke, in der Nähe der Abfahrt Bad Salzungen, ein schwarzer PKW auf ihrer Fahrspur entgegen kam, musste die Fahrerin nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dadurch streifte ihr Suzuki die Leitplanke und wurde am vorderen und hinteren Kotflügel auf der rechten Seite zerkratzt. Bei dem entgegengekommenen Fahrzeug könnte es sich um einen VW oder Mercedes gehandelt haben. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Palette geklaut
– Vacha (ots)
Unbekannte Männer klingelten Donnerstagmittag an einer Haustür in der Thomas-Müntzer-Straße in Vacha. Sie gaben gegenüber dem Kind, das die Tür öffnete, an, eine Palette Schieferplatten, die vor dem Haus stand, abholen zu wollen. Der Junge, der dachte die Männer gehörten zu der Familienfirma, willigte bedenkenlos ein. Ruckzuck war die Palette verladen und die Unbekannten verschwanden. Erst kurze Zeit später stellte sich der eigentliche Diebstahl heraus. Ein Schaden von ca. 300 Euro entstand. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Ladendiebe
– Vacha (ots)
Zwei Männer begaben sich Donnerstagvormittag in einen Baumarkt im Badelacher Weg in Vacha. Sie steckten Werkzeuge in einen mitgebrachten Koffer und wollten den Markt ohne zu bezahlen verlassen. Ein Mann konnte noch gestoppt werden, der zweite flüchtete mit einem PKW. Angestellte konnten sich jedoch das Kennzeichen notieren und so konnten die Beamten der Polizeiinspektion Bad Salzungen den zweiten Täter kurze Zeit später anhalten. Beide erhalten nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.

Kellereinbrüche
– Barchfeld (ots)
Ein bislang unbekannter Täter brach in der Zeit vom 19.06.2020, 14:30 Uhr, bis Donnerstagmittag in einen Keller eines Mehrfamilienhauses in der Straße „Am Friedhof“ in Barchfeld ein. Er entwendete zwei Notebooks der Marken „Acer“ und „Asus“ im Wert von ca. 600 Euro. Bei der Aufnahme des Einbruchs wurden noch weitere Keller entdeckt, die Beschädigungen an der Tür aufwiesen. Die Geschädigten und weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Pedelec-Fahrer unter Drogeneinfluss
– Gotha (ots)
Ein 39-Jähriger wurde in der vergangenen Nacht, gegen 01.30 Uhr, mit seinem Pedelec in der Mohrenstraße kontrolliert. Das Zweirad war augenscheinlich manipuliert und fuhr schneller als die für versicherungsfreie Pedelecs erlaubten 25 km/h. Das Rad war nicht versichert und der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ein Drogentest verlief positiv auf Amphetamine und Methamphetamine. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Fahrens unter berauschenden Mitteln eingeleitet. (mwi)

Müllcontainer brennt – Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
In der Böhnerstraße hat Mittwochnacht ein Müllcontainer gebrannt. Dieser wurde vermutlich durch Unbekannte in Brand gesetzt. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Am Container ist kein Sachschaden entstanden, der Inhalt verbrannte. Die Polizei Gotha nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 03621 78-1124 und der Bezugsnummer 150016/2020 entgegen. (sb)

Einbruch ohne Beutegut – Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag stiegen Unbekannte in eine Arztpraxis am Arnoldiplatz ein. Die Täter gelangten auf bisher unbekannte Art und Weise in das Gebäude und die Praxisräume, durchwühlten diese. Angaben zum Beutegut können derzeit nicht gemacht werden. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Tathergang oder den Tätern geben können. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621 78-1124 und der Bezugsnummer 150306/2020 entgegen. (sb)

Mann beschädigt Pkw
– Gotha (ots)
Ein 20-Jähriger beschädigte gestern Mittag, gegen 13.00 Uhr, einen in der Clara-Zetkin-Straße parkenden Suzuki. Der Täter sprang auf dem Fahrzeug umher und beschmierte es mit beleidigenden Wörtern. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Ein Platzverweis wurde ausgesprochen. (mwi)

Werbung
Werbung
Top